Deutschland

Jetzt erst recht! – Der falsche deutsche Zungenschlag in der neuen Kippa-Debatte

Jetzt erst recht! – Der falsche deutsche Zungenschlag in der neuen Kippa-Debatte

Der US-Botschafter Grenell widerspricht der mutlosen Empfehlung des Antisemitismus-Beauftragten der Bundesregierung, die Kippa nicht mehr in bestimmten Teilen der Öffentlichkeit zu tragen.

Der „Nakba-Tag“ in Neukölln

Der „Nakba-Tag“ in Neukölln

Aus Gaza hagelt es Raketen – Deutschland aber belehrt Israel und duldet antisemitische Demos gegen die Ausrichtung des „Eurovision Song Contest“ in Jerusalem.

„Ich war schon in der SPD, bevor die meisten meiner Kritiker geboren waren.“

„Ich war schon in der SPD, bevor die meisten meiner Kritiker geboren waren.“

Ein Exklusiv-Interview der JÜDISCHEN RUNDSCHAU mit Dr. Thilo Sarrazin, dem ehemaligen Finanzsenator des Landes Berlin

Von Linksaußen gesehen ist alles „rechts“, Herr Zumach!

Von Linksaußen gesehen ist alles „rechts“, Herr Zumach!

Kritik an der verbalen Entgleisung des „taz“-Journalisten Andreas Z. bei einer Veranstaltung in der Uni München

Das Zeitungssterben der linken Erziehungs-Journaille

Das Zeitungssterben der linken Erziehungs-Journaille

Die Leser der Schrumpfmedien sind nicht weg – sie lesen nur woanders. Die Schuld ist nicht alleine bei den Online-Medien zu suchen.

Warum ich von der Friedrich-Ebert-Stiftung ausgeladen wurde

Warum ich von der Friedrich-Ebert-Stiftung ausgeladen wurde

Die SPD-nahe Stiftung sagt die gemeinsam geplante Veranstaltung mit einem unbequemen israelischen Autor ab – und liefert eine seltsame Begründung.

Sehr geehrte Leser!

Die alte Website unserer Zeitung mit allen alten Abos finden Sie hier:

alte Website der Zeitung.


Und hier können Sie:

unsere Zeitung abonnieren,
die aktuelle oder alte Ausgaben bestellen
sowie eine Probeausgabe bekommen

in der Druck- oder Onlineform

Unterstützen Sie die einzige unabhängige jüdische Zeitung in Deutschland mit Ihrer Spende!

Werbung

Meist gelesen

„Ich spreche bewusst vom islamischen, und nicht vom islamistischen Antisemitismus.“

„Ich spreche bewusst vom islamischen, und nicht vom islamistischen Antisemitismus.“

Exklusiv-Interview der JÜDISCHEN RUNDSCHAU mit dem ehemaligen Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen.

Nein, Carola Rackete ist nicht wie Oskar Schindler!

Nein, Carola Rackete ist nicht wie Oskar Schindler!

Die Gleichsetzung mit den „Seawatch“-Aktivisten würdigt die Judenretter der Nazi-Zeit herab.

Entwertung des Theodor-Herzl-Preises

Entwertung des Theodor-Herzl-Preises

Charlotte Knobloch und der WJC vergessen offenbar, dass die Politik der Bundeskanzlerin auf vielfältige Weise offenes jüdisches Leben in Deutschland erschwert, wenn nicht verunmöglicht hat.

Werbung

Alle Artikel
Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr dazu..
Verstanden