Die Bibel, Ismael und der Krieg in Israel

Die Bibel, Ismael und der Krieg in Israel

Sind alle Zehn Gebote realistisch umsetzbar?

Sind alle Zehn Gebote realistisch umsetzbar?

Der Plan der Torah für den Krieg an Simchat Torah

Der Plan der Torah für den Krieg an Simchat Torah

Das Neujahrsfest der Bäume - Tu BiSchvat

Das Neujahrsfest der Bäume - Tu BiSchvat

Chanukka – Warum wir das Lichterfest feiern

Chanukka – Warum wir das Lichterfest feiern

Zivile Opfer in Gaza aus Sicht der Thora

Zivile Opfer in Gaza aus Sicht der Thora

Simchat Torah – Das Fest der Freude  an der Tora in Israel

Simchat Torah – Das Fest der Freude an der Tora in Israel

Rosh Hashana – Das jüdische Neujahrsfest

Rosh Hashana – Das jüdische Neujahrsfest

Jom Kippur – Warum Versöhnung wichtig ist

Jom Kippur – Warum Versöhnung wichtig ist

Sukkot – Das Laubhüttenfest

Sukkot – Das Laubhüttenfest

Wochenabschnitt Schoftim:  Die Unabhängigkeit der Richter

Wochenabschnitt Schoftim: Die Unabhängigkeit der Richter

Tisha B’Av: Ein schicksalhafter Trauertag

Tisha B’Av: Ein schicksalhafter Trauertag

„Lo TaAmod Al Dam ReEcha“ oder wenn Nichtstun falsch ist

„Lo TaAmod Al Dam ReEcha“ oder wenn Nichtstun falsch ist

Schawuot – Das Fest der Toragebung

Schawuot – Das Fest der Toragebung

Gesetze und Bräuche des Pessachfestes

Gesetze und Bräuche des Pessachfestes

Paraschat Wajikra

Paraschat Wajikra

Ki Tisa – Warum zerbracht Moses die Tafeln des Bundes?

Ki Tisa – Warum zerbracht Moses die Tafeln des Bundes?

Megillat Esther – Das Purimspiel der Purimspiele

Megillat Esther – Das Purimspiel der Purimspiele

Zum Wochenabschnitt „Jitro“ – Was ist das Besondere an den Zehn Geboten?

Zum Wochenabschnitt „Jitro“ – Was ist das Besondere an den Zehn Geboten?

Wie politisch darf die Theologie des Judentums sein?

Wie politisch darf die Theologie des Judentums sein?

„Neunzehn Ellen über dem Wasser“: Es gibt keinen zufälligen Buchstaben in der Tora

„Neunzehn Ellen über dem Wasser“: Es gibt keinen zufälligen Buchstaben in der Tora

Tu BiSchvat: Das jüdische Fest des Baums

Tu BiSchvat: Das jüdische Fest des Baums

Daf Yomi – Stellen aus dem Talmud: Jahresrückblick

Daf Yomi – Stellen aus dem Talmud: Jahresrückblick

Wie wird Chanukka in den verschiedenen Ländern der Welt gefeiert?

Wie wird Chanukka in den verschiedenen Ländern der Welt gefeiert?

Die USA müssen die Religionsfreiheit für Juden auf dem Tempelberg unterstützen

Die USA müssen die Religionsfreiheit für Juden auf dem Tempelberg unterstützen

Daf Yomi – Stellen aus dem Talmud

Daf Yomi – Stellen aus dem Talmud

Die sieben Weltwunder

Die sieben Weltwunder

Jom Kippur: Die große Versöhnung

Jom Kippur: Die große Versöhnung

Daf Yomi – Stellen aus dem Talmud

Daf Yomi – Stellen aus dem Talmud

Rosch Haschana: Der kurze Weg zum Segen

Rosch Haschana: Der kurze Weg zum Segen

Es ist der Jahrestag der Schöpfung der Menschheit, der uns an die spezielle Beziehung zu G-tt erinnern soll. Am Neujahrsfest sollen wir besonders innig beten und die in Honig getauchten Äpfel nicht vergessen: Ein Zeichen dafür, dass selbst in schwerster Zeit, der jüdische, lebensbejahende Optimismus nie versiegt. (JR)

Daf Yomi – Stellen aus dem Talmud

Daf Yomi – Stellen aus dem Talmud

11923 hat Rabbi Meir Shapira aus Lublin die Initiative „Daf Yomi“ angeregt. Heute befinden wir uns im 14. Zyklus. Als Teil davon können Juden überall auf der Welt dasselbe Blatt aus dem Talmud lernen. Der Beitrag stellt eine Fortsetzung der in der Jüdischen Rundschau im Januar 2022 begonnenen jüdischen Lern-Initiative dar. (JR)

Leben in Israel?

Leben in Israel?

Welche Beziehung haben wir zu Israel? Erwartet G’tt von uns, dass wir alle im „Gelobten Land“ leben?

Reine Nervensache

Reine Nervensache

Paar- und Familientherapeut Rabbi David Kraus erklärt uns mit alltäglichen Geschichten aus dem Leben, wie wir, auch in herausfordernden Zeiten, Mut und Zuversicht schöpfen können.

Daf Yomi – Stellen aus dem Talmud

Daf Yomi – Stellen aus dem Talmud

In der Ausgabe vom Januar 2022 hat die Jüdische Rundschau damit begonnen, auszugsweise Stellen aus dem Talmud darzulegen und zu erörtern. Die Auswahl der Stellen erfolgt dabei anhand des festgelegten Lesezyklus, der als „Daf Yomi“ bezeichnet wird. Vgl. die Informationen in der genannten Ausgabe. Folgendes stellt eine Fortsetzung dar.

Warum das jüdische Volk immer  existieren wird

Warum das jüdische Volk immer existieren wird

Eine Replik auf das allzu resignative und kleingläubige Menetekel von Michael Wolffsohn zum Untergang des jüdischen Volkes. (JR)

Daf Yomi – Stellen aus dem Talmud

Daf Yomi – Stellen aus dem Talmud

11923 hat Rabbi Meir Shapira aus Lublin die Initiative „Daf Yomi“ angeregt. Heute befinden wir uns im 14. Zyklus. Als Teil davon können Juden überall auf der Welt dasselbe Blatt aus dem Talmud lernen. Der Beitrag stellt eine Fortsetzung der in der Jüdischen Rundschau im Januar 2022 begonnenen jüdischen Lern-Initiative dar. (JR)

Sehr geehrte Leser!

Die alte Website unserer Zeitung mit allen alten Abos finden Sie hier:

alte Website der Zeitung.


Und hier können Sie:

unsere Zeitung abonnieren,
die aktuelle oder alte Ausgaben bestellen
sowie eine Probeausgabe bekommen

in der Druck- oder Onlineform

Unterstützen Sie die einzige unabhängige jüdische Zeitung in Deutschland mit Ihrer Spende!

Werbung

Meist gelesen

Viduj – Warum klopfen wir für fremde Sünden?

Viduj – Warum klopfen wir für fremde Sünden?

Eine Analyse des Sündenbekenntnisses an Jom Kippur

Der Messias war noch nicht da!

Der Messias war noch nicht da!

In Jesaja 53 wird von vielen Christen bis heute fälschlich Jesus als „Messias“ hineininterpretiert.

Rabbi Menachem Mendel Schneerson: eine außergewöhnliche Lebensleistung

Rabbi Menachem Mendel Schneerson: eine außergewöhnliche Lebensleistung

Vor 70 Jahren, am 23. Januar 1950, wurde Rabbi Menachem Mendel Schneerson zum 7. Ljubawitscher Rebbe von Chabad-Ljubawitsch und damit zum spirituellen Führer des Chabad.

Alle Artikel
Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr dazu..
Verstanden