Endlich mehr Schutz gegen den Terror aus Gaza

Das israelische Verteidigungsministerium hat mit einer Zeremonie den Abschluss des Baus einer neuen und für die Zivilbevölkerung Israels überaus wichtigen Sicherheitsbarriere an der Grenze zum Gazastreifen verkündet.

Moderner israelischer Schutzzaun an der Grenze zu Gaza© MENAHEM KAHANA / AFP

Von Redaktion Audiatur

Der Bau der Sperre dauerte dreieinhalb Jahre und erstreckt sich über die gesamte Länge der Grenze, insgesamt 65 km. Die Kosten betrugen 3,5 Mrd. NIS (rund 1 Mrd. Euro).

Sie besteht aus einer unterirdischen Komponente mit Sensoren, einem oberirdischen intelligenten Zaun mit einer Höhe von über 6 m, einer Seesperre, Radarsystemen und Kommando- und Kontrollräumen, um das Eindringen aus dem Gazastreifen in israelisches Gebiet zu verhindern.

Bei der Zeremonie sagte Verteidigungsminister Benny Gantz: „Die Sperranlage, ein innovatives und technologisch fortschrittliches Projekt, beraubt die Hamas einer Möglichkeit, die sie zu entwickeln versuchte, und errichtet eine ‚eiserne Grenze‘, Sensoren und Beton zwischen der Terrororganisation und den Bewohnern im Süden Israels. Diese Barriere wird den israelischen Bürgern Sicherheit geben und es dieser wunderschönen Region ermöglichen, sich weiter zu entwickeln und zu gedeihen.“

Die Sperranlage ist ein nicht-tödlicher Ansatz zur Verhinderung von Infiltrationen und Terroranschlägen. Während der Bauarbeiten wurden 20 Terrortunnel der Hamas, die in Richtung Israel gegraben wurden, freigelegt und verschlossen.

Die Technologie der unterirdischen Sperre umfasst Sensoren und Radargeräte, die künftige Versuche, einen Tunnel nach Israel zu graben, verhindern sollen.

Sie können diesen Artikel vollständig in der gedruckten oder elektronischen Ausgabe der Zeitung «Jüdische Rundschau» lesen.

Vollversion des Artikels

€ 0,75 inkl. MwSt.

Sehr geehrte Leserinnen und Leser!

Hier können Sie

die Zeitung abonnieren,
die aktuelle Ausgabe oder frühere Ausgaben kaufen
oder eine Probeausgabe der Zeitung bestellen,

in gedruckter oder elektronischer Form.

Vollversion des Artikels

€ 0,75 inkl. MwSt.
Zugang erhalten

Sehr geehrte Leser!

Die alte Website unserer Zeitung mit allen alten Abos finden Sie hier:

alte Website der Zeitung.


Und hier können Sie:

unsere Zeitung abonnieren,
die aktuelle oder alte Ausgaben bestellen
sowie eine Probeausgabe bekommen

in der Druck- oder Onlineform

Unterstützen Sie die einzige unabhängige jüdische Zeitung in Deutschland mit Ihrer Spende!

Werbung


Alle Artikel
Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr dazu..
Verstanden