August 7, 2014 – 11 Av 5774
Wahnkranke und solche, die es werden wollen

Die Bundesrepublik atmet auf. Sie hat gerade noch Glück gehabt. Denn fast sah es so aus, als hätte sich das Land zum ersten Mal seit siebzig Jahren wieder ein Antisemitismus-Problem eingehandelt. «Jude Jude feiges Schwein, komm heraus und kämpf allein» hieß es zum Beispiel in Berlin, «Hamas, Hamas, Juden ins Gas» in einigen anderen Städten, wo derzeit vor allem Besitzer eines Migrationshintergrunds auf der Straße für ein freies Palästina kämpfen.
Das ging anscheinend zu weit. Denn anders als bei Zionisten versteht das Land, das sich in puncto Antisemitismus-Bekämpfung einen Namen gemacht hat, bei Juden keinen Spaß. Darum gibt es jetzt in der Hauptstadt der Nie-Wieder-Nation eine Auflage, wonach das Herauskommen von Juden in genau dieser Satzkonstellation bei Demonstrationen nicht mehr gefordert werden darf. Und ein paar Straßen weiter sind sich Thomas de Maizière, Frank-Walter Stein- meier, Joachim Gauck und auch Angela Merkel einig: Antisemitismus hat in Deutschland keinen Platz.

Damit wurde das Antisemitismus-Problem in letzter Sekunde bravourös beseitigt. Ab sofort möge der Mob also differenzieren und darauf achten, nicht mehr die Vergasung hiesiger Juden, sondern nur noch die Vernichtung von Juden mit einem eigenen Staat zu fordern. Kippa-Träger können wieder entspannt auf die Straße gehen, solange sie ihrem Angreifer noch rechtzeitig mitteilen, wie sie es mit dem Judenstaat halten.

Dazu passen Statements wie die des Antisemitismus-Forschers Wolfgang Benz, der zwar antiisraelische Demonstration ausgemacht haben will, die Rede von «antisemitischen Ausschreitungen» aber für «übertrieben» hält. Warum es weltweit noch nie antinorwegische, antinordkoreanische und antisudanesische Ausschreitungen gab, hat er in 30 Jahren aktiver Forschung leider nicht herausgefunden.

Die Bekenntnisse aus Berlin und die Auflagen der Polizei sind zweifellos gut gemeint und noch besser gegen das schlechte Gewissen geeignet. Gleichzeitig verfügen sie über die Schlagkraft einer Feuerwehr, die bei einem Hausbrand nur das Feuer im Dachgeschoss löscht und das brennende Gebäude anschließend sich selbst überlässt.

Denn wenn es sich bei den seit zwei Wochen stattfindenden Demos um Friedensprojekte oder eine «Zusammenrottung erlebnisorientierter Jugendlicher» (Islamwissenschaftler Hannes Bode) handelt, dann besteht auch kein Unterschied zwischen einem Kindergeburtstag und einer Pädophilenparty.
Was derzeit auf europäischen Straßen passiert, sind groß angelegte Treffen von Wahnkranken und solchen, die es werden wollen. Die überwiegende Mehrheit von ihnen geht professionell schwanger mit der Vorstellung, Opfer einer jüdischen, pardon, zionistischen Weltverschwörung zu sein.
Und die funktioniert so:
Die Zionisten kontrollieren die Medien, weshalb auch nie über die Toten in Gaza (außer auf CNN, ARD, BBC, Al Jazeera und Co.), sondern ausschließlich negativ über Muslime berichtet wird. Sie haben die Macht über das Geld, darum haben die 99%-PalästinenserFreunde keines. Daneben dirigieren sie US-Unternehmen wie Coca Cola und Burger King, weshalb man ersteres boykottiert und letzteres in Nürnberg stürmte. Und wenn die Zionisten dann noch Zeit haben, diktieren sie nicht nur die Politik der USA und Deutschlands, sondern schüren auch Konflikte zwischen Schiiten und Sunniten, um derweil unbe- merkt den Völkermord in Gaza zu vollen- den.

Wer all das erfahren will, muss nicht interdisziplinäre Antisemitismus-Forschung studiert haben. Es reicht, eine der sich exponentiell vermehrenden Facebook-Plattformen* zu besuchen, wo der Wahn Prinzip ist. Die Palästinenser-Freunde hängen an ihrer Obsession wie der Junkie an der Nadel.

Von Jennifer Nathalie Pyka, 24.07.2014 Publiziert auf
dem Blog «Achgut.com». Abdruck mit freundlicher Genehmigung der Autorin.

Komplett zu lesen in der Druckausgabe der Zeitung. Sie können die Zeitung „Jüdische Rundschau“ hier abonnieren oder hier ein Probeexemplar bestellen.

Brief an die Redaktion schreiben

* Digitale Spielplätze für erlebnisorientierte Jugendliche (Auswahl): https:// www.facebook.com/ Killuminati.for.Wakeup https://www.facebook.com/pages/ FREE-PALESTI- NE/1636922599866612 https://www.facebook.com/ officialfreegaza https://www.facebook.com/ FreePalaestinaBerlin