Dezember 15, 2014 – 23 Kislev 5775
Trauer und Protest

image

Ein Schweigemarsch erinnerte in Frankfurt/Main an die jüngsten antisemitischen terroranschläge in der israelischen Hauptstadt 

(Auszug aus dem Text:)

Von Martin Sehmisch

rund 80 Menschen haben ende novem- ber in Frankfurt am Main mit einem Schweigemarsch an die israelischen Terroropfer erinnert. aktueller anlass war das attentat auf die beter der Kehilat bnei torah Synagoge in Jerusalem, bei dem vier beter und ein Polizist getö- tet und zahlreiche Menschen zum teil schwer verletzt worden waren. Die teil- nehmer zogen mit israelischen Flaggen, Kerzen und Schildern mit der aufschrift »israel wants peace« von der Konsta- blerwache durch die belebte einkaufs- straße zeil zum opernplatz.

(...)

Komplett zu lesen in der Druckausgabe der Zeitung. Sie können die Zeitung „Jüdische Rundschau“ hier abonnieren oder hier ein Probeexemplar bestellen.

Brief an die Redaktion schreiben

Email This Page