September 9, 2014 – 14 Elul 5774
Schändung von NS-Gedenkstätten

Aus dem «Nie wieder!» wird ein «Wir sind wieder da!»

(Auszug aus dem Text:)

Von Anton MAEGERLE

Gedenkstätten für die Opfer des Nationalsozialismus werden immer wieder von Rechtsextremisten geschändet. Das Beschmieren oder Zerstören von Gedenkstätten durch Rechtsextremisten ist eine Form des militant ausgetragenen Kampfes um Symbole. Symbole wie Gedenkstätten bestimmen die Wahrnehmung.

(...)

Den ganzen Text hier lesen

Sie können die Zeitung „Jüdische Rundschau“ hier abonnieren oder hier ein Probeexemplar bestellen.

Brief an die Redaktion schreiben

Email This Page