November 4, 2014 – 11 Heshvan 5775
Leserbriefe

(Auszug aus dem Text:)

Liebe Redaktion,

ich lese immer wieder Ihre Zeitung, bekomme dadurch neue Anregungen und Hintergründe. Diesen Leserbrief habe ich ans Stader Tageblatt geschrieben: (…) Was ich leider weder im Religions- bzw. Konfirmandenunterricht lernte, noch von Frau Käßmann hörte: Luther ist kein Vorkämpfer der Toleranz, denn er duldete keine verschiedenen Überzeugungen. Auch er griff bei »Glaubensabweichungen« zu Zwangsmitteln. Bei der katholischen Kirche geschah dieses durch die Kirche selbst, unter Luther aber perverserweise durch den Landesherrn.

(...)

Den ganzen Text hier lesen

Komplett zu lesen in der Druckausgabe der Zeitung. Sie können die Zeitung „Jüdische Rundschau“ hier abonnieren oder hier ein Probeexemplar bestellen.

Brief an die Redaktion schreiben

Email This Page