Oktober 8, 2014 – 14 Tishri 5775
Jüdisches Leben in Ungarn

image

Von den Gozsdu-Höfen zur großen Synagoge 

(Auszug aus dem Text:)

Von Miklós Klaus Rózsa

Budapest ist die grösste jüdische Gemeinschaft Ungarns und in ganz Mitteleuropa; hier lebt die überwiegende Mehrheit der ungarischen Juden. In der Stadt gibt es nicht weniger als 25 Synagogen und Gebetshäuser, zwei Hochschulen, drei Mittelschulen, fünf Kindergärten, ein Krankenhaus, zwei Altersheime und mehrere Friedhöfe anzutreffen. Natürlich hat diese jüdische Präsenz auch einen Einfluss auf das kulturelle Leben der Stadt. Zuerst bereiten sich die jüdischen Kulturvereine auf das Rosch Haschana Fest vor. Selbstverständlich wird dieses begleitet von zahlreichen Veranstaltungen religiöser und kultureller Art. Doch ist das nicht der einzige Anlass, der Grund zur Freude bereitet. Bald folgt schon das Lichterfest.

(...)

Den ganzen Text hier lesen

Komplett zu lesen in der Druckausgabe der Zeitung. Sie können die Zeitung „Jüdische Rundschau“ hier abonnieren oder hier ein Probeexemplar bestellen.

Brief an die Redaktion schreiben

Email This Page