November 4, 2014 – 11 Heshvan 5775
Jedes Mal schlägt Israels Armee zurück

image

Zum Israelbild in deutschen Schulbüchern und seine Anschlussfähigkeit an israelbezogenen Antisemitismus 

(Auszug aus dem Text:)

Von Kirsten Tenhafen

Im Sommer dieses Jahres kam es im Zuge des Gazakriegs in der Bundesrepublik zu den schwersten antisemitischen Ausschreitungen der letzten Jahre. Während der Demonstrationen wurden abscheuliche und zur Genüge häufig zitierte antisemitische Parolen gebrüllt sowie Schilder hochgehalten, deren Motive dem zweitausend Jahre alten christlichen Antisemitismus entsprangen. Kleinkinder wurden zwischen Puppen drapiert, die mit roter Farbe beschmiert waren. Zwischen ihnen lag ein abgetrennter Puppenkopf. Neben linken, rechten und Querfront- Antisemiten waren vor allem muslimische Männer, Frauen und in mehreren Fällen auch Kinder an den sogenannten Gaza-Demonstrationen beteiligt.

(...)

Den ganzen Text hier lesen

Komplett zu lesen in der Druckausgabe der Zeitung. Sie können die Zeitung „Jüdische Rundschau“ hier abonnieren oder hier ein Probeexemplar bestellen.

Brief an die Redaktion schreiben

Email This Page