Oktober 8, 2014 – 14 Tishri 5775
Islamischer Staat: Ein unlösbares Problem?

image

Wieviel Islam steckt im Islamischen Staat? 

(Auszug aus dem Text:)

Von Thomas Weidauer

Das Böse hat viele Namen und ist mit seinen Scheußlichkeiten überall. Al-Nusra- Front, ISI, ISIS, ISIL, IS, Daesh – was heute als »Islamischer Staat« (IS) firmiert hat im Al-Kaida-Umfeld im Irak seinen Ursprung. IS gewann im syrischen Bürgerkrieg an Bedeutung und beherrscht heute Teile Syriens und des zerfallenden Zweistromlandes. Wo IS ist, ist religiös begründete Barbarei, wo er nicht ist, sorgen seine Taten und Sympathisanten für Besorgnis. Wo das siebte Jahrhundert des Propheten Mohammed wiederauferstehen soll, sind Entwicklungshelfer aus dem 21. Jahrhundert so wenig ihres Lebens sicher wie Journalisten aus westlichen Staaten, die allenfalls als Geiseln einen gewissen Wert haben. Verschleppung und Mord, Vergewaltigung und Sklaverei gehören zum Ende Juni ausgerufenen »Kalifat« wie die Zerstörung von Kulturschätzen, so sich für die kein Käufer findet.

(...)

Den ganzen Text hier lesen

Komplett zu lesen in der Druckausgabe der Zeitung. Sie können die Zeitung „Jüdische Rundschau“ hier abonnieren oder hier ein Probeexemplar bestellen.

Brief an die Redaktion schreiben

Email This Page