Dezember 15, 2014 – 23 Kislev 5775
Ich möchte kein Jude in Deutschland sein

image

Der november-Pogrom 1938: Die Folgen (teil ii) 

(Auszug aus dem Text:)

Von L. Joseph Heid

Am Abend des 10. November 1938
am 10. november 1938 um 17 Uhr war es den nS-verantwortlichen genug: Joseph goebbels, reichsminister für volksauf- klärung und Propaganda, veröffentlichte in der berliner Presse den text, der die beendigung des Pogroms, vermutlich auch wegen der einlaufenden reaktio- nen aus dem ausland, anordnete. Um 20 Uhr übertrugen alle Sender des reichs den aufruf, die »spontane Phase« der aktion gegen die Juden einzustellen: »es ergeht nunmehr an die gesamte bevölke- rung die strenge aufforderung, von allen weiteren Demonstrationen und aktionen gegen das Judentum, gleichgültig welcher art, sofort abzusehen.

(...)

Komplett zu lesen in der Druckausgabe der Zeitung. Sie können die Zeitung „Jüdische Rundschau“ hier abonnieren oder hier ein Probeexemplar bestellen.

Brief an die Redaktion schreiben

Email This Page