November 4, 2014 – 11 Heshvan 5775
Horizontal Harry

image

Harry Thomas boxte am 13. Dezember 1937 gegen Max Schmeling – und verlor 

(Auszug aus dem Text:)

Von Jan Buschbom

Die kursiv gesetzten Passagen frei nach dem TIME Magazine vom 20. Dezember 1937

Horizontal Harry – so nannten sie ihn später. Als Harry Thomas (1906–1971) am 13. Dezember 1937 im New Yorker Madison Square Garden gegen Max Schmeling in den Ring steigt, ist der 31jährige aus Eagle Bend, Minnesota, noch ein weitgehend unbeschriebenes Blatt. College Boy, Baseballprofi, Eisenbahningenieur: das sind die Stationen seines Lebens bis zum Dezember 1937. Außerdem: Fünf Jahre als Profi-Boxer, 44 K.O.s in 56 Kämpfen. Trotz dieser sportlichen Bilanz galt Thomas als besserer Aufwärmgegner für Schmeling.

(...)

Den ganzen Text hier lesen

Komplett zu lesen in der Druckausgabe der Zeitung. Sie können die Zeitung „Jüdische Rundschau“ hier abonnieren oder hier ein Probeexemplar bestellen.

Brief an die Redaktion schreiben

Email This Page