Oktober 8, 2014 – 14 Tishri 5775
Gedanken zu Sukkot

(Auszug aus dem Text:)

Von Wolfgang Seibert

Alle Menschen sitzen im gemütlichen Wohnzimmer auf dem Sofa und schauen sich das grausige Wetter draußen an. Alle? Nein, einige Menschen, Juden, sitzen in einer Hütte die mit Laub gedeckt ist und frieren. Sie, wir, feiern Sukkot. Sukkot, so eine Art Erntedankfest, in den USA nennt man es oft »The Jewish Thanksgiving«. Was macht man an so einem Tag? Man dankt, man ist dankbar für das, was man bekommen hat. Schon im alten Israel versammelte man sich in Festhütten oder Zelten, feierte das Fest der Ernte, den guten Ertrag der Felder und bat um Regen für die nahende Regenperiode.

(...)

Den ganzen Text hier lesen

Komplett zu lesen in der Druckausgabe der Zeitung. Sie können die Zeitung „Jüdische Rundschau“ hier abonnieren oder hier ein Probeexemplar bestellen.

Brief an die Redaktion schreiben

Email This Page