Dezember 15, 2014 – 23 Kislev 5775
Gedanken zu Chanukka

image

Historie und heutige bedeutung 

(Auszug aus dem Text:)

Von Wolfgang Seibert

Jedes Jahr, wenn die tage kürzer und dunkler werden, feiern Juden in aller Welt Chanukka, das Lichterfest. ein wunder- schönes Fest, vor allem für Kinder. Kerzen leuchten, lustige Spiele werden gespielt, es gibt leckeres essen, es wird viel gesungen und die geschichte von Chanukka wird erzählt. Die geschichte des Wunders, dass der siebenarmige Leuchter im tem- pel zu Jerusalem, gerade von den Makka- bäern aus griechischer Hand befreit, acht tage lang brannte, obwohl er nur mit Öl für einen tag gefüllt war. Die geschichte eines Wunders. nur eines Wunders? oder steckt nicht doch viel mehr hinter dieser geschichte?

(...)

Komplett zu lesen in der Druckausgabe der Zeitung. Sie können die Zeitung „Jüdische Rundschau“ hier abonnieren oder hier ein Probeexemplar bestellen.

Brief an die Redaktion schreiben

Email This Page