Mai 13, 2015 – 24 Iyyar 5775
Endspurt vor den Makkabi-Spielen

image

Oberste Priorität: Sponsoren und Gastfamilien  

Von Laura Külper

(…) „Denn 2015 ist ein besonderes Jahr und Berlin eine besondere Stadt.“, so Osterer nachdrücklich. 70 Jahre nach der Schoah sind die einzigen zwei Länder, in denen die jüdische Bevölkerung kontinuierlich wächst, Deutschland und Israel. Jüdisches Leben ist in Deutschland wieder angekommen. Osterer: „Es gibt immer noch dieses Unverständnis, ich werde oft gefragt: Bist du Jude in Deutschland oder bist du deutscher Jude? Die Makkabi-Spiele sind meine Art der Antwort. Sie sind der Beweis für reales, gelebtes Judentum. Sie sind der Beweis für die Möglichkeit der deutsch-jüdischen Identität.“

Berlin ist als Austragungsort natürlich von besonderer Bedeutung, vor dem Zweiten Weltkrieg befand sich das Büro der Makkabi-Weltunion in Berlin. Dort, wo 1936 noch die Waldbühne für Geräteturnen genutzt wurde, soll 2015 nun die Eröffnungszeremonie der Makkabi-Spiele stattfinden. „Die Makkabi-Spiele geben dem Olympiapark eine Legitimation, die andere Veranstaltungen nicht bieten können.“, sagt Osterer nachdenklich. „Wir bekommen sehr positive Resonanz und viel Unterstützung, das Land Berlin, die Bundesregierung, die Bevölkerung...es gibt allerdings eine einzige Ausnahme, die uns kalt erwischt hat. Wer nicht mitzieht, ist die Wirtschaft. Trotz ausgearbeitetem Sponsoring-Konzept, wollen beinah alle großen Unternehmen uns nicht unterstützen. Ich vermute, dies geschieht aus Angst um Märkte und Kundenverlust.“ Eine jüdische Großveranstaltung scheint trotz aller Veränderung auch 2015 noch ein heißes Eisen zu sein. (…)

Komplett zu lesen in der Druck- oder Onlineausgabe der Zeitung. Sie können die Zeitung „Jüdische Rundschau“ hier für 39 Euro im Papierform abonnieren oder hier ein Onlinezugang zu den 12 Ausgaben für 33 Euro kaufen.


Sie können auch diesen Artikel komplett lesen, wenn Sie die aktuelle Ausgabe der "Jüdischen Rundschau" jetzt online für 3 Euro statt 3,70 Euro am Kiosk kaufen.

Brief an die Redaktion schreiben