November 4, 2014 – 11 Heshvan 5775
Der Holocaustüberlebende Avner Gruber

image

(Auszug aus dem Text:)

Von Heike Linde-Lembke

Kaltenkirchen

Er war noch ein Kind und wollte eine junge Frau retten. Und ihr Baby, das sie im Lager geboren hatte. Sie fanden einen Fluchtweg und konnten entkommen. Doch Soldaten stellten sie, deutsche Soldaten. Sie warfen das Baby an eine Wand und vergewaltigten die Frau. Ein Soldat hielt ihn fest, er musste zusehen. Sie erschossen die Frau. Er entkam. Avner Gruber ist dieser Junge. Zwölf Jahre war er alt, und es war in der Bukowina, seiner Heimat. 1941 wurde er mit seiner Familie ins KZ Mogilev-Podolsk verschleppt. Als 15-Jähriger kehrte er zurück. Bis dahin wäre er mehrmals fast gestorben. Avner Gruber ist Jude.

(...)

Den ganzen Text hier lesen

Komplett zu lesen in der Druckausgabe der Zeitung. Sie können die Zeitung „Jüdische Rundschau“ hier abonnieren oder hier ein Probeexemplar bestellen.

Brief an die Redaktion schreiben

Email This Page