Wissen

image

November 3, 2016 – 2 Heshvan 5777

60 Jahre danach: Der Sinai-Krieg 1956

Wie sich Israel aus der Umzingelung befreite  

Von Johannes Kaufmann Am 29. Oktober 1956, also heute vor 60 Jahren, sprang ein Bataillon von Ariel Scharons Fallschirmjäger-Brigade über dem östlichen Zugang zum Mitla-Paß auf dem Sinai ab und eröffnete damit „Mivza Kadesch“ (Operation Kadesch) gegen Ägypten. Zuvor hatte Israel Truppen an der Grenze nach Jordanien zusammengezogen – ein Ablenkungsmanöver, das den Eindruck erwecken

November 3, 2016 – 2 Heshvan 5777

Das Diamanten-Schtetl

Im belgischen Antwerpen gibt es eines der ganz wenigen jüdisch-orthodoxen Viertel Europas  

Von Michael Groys Welche Orte auf der Welt kommen einem als erstes in den Sinn, wenn man an chassidische Männer in schwarzen Kaftans, Gehröcken und mit Schläfenlocken denkt? Vermutlich ist es das berühmt-berüchtigte ultraorthodoxe Viertel Mea Schearim...

September 9, 2016 – 6 Elul 5776

Arabische Helden, die Juden retteten

Auch arabische Menschen halfen Juden in der Not der Schoah  

Von Marius Bischoff Arabische Helden in der Schoah? Ein Oxymoron? Dieses Vorurteil ist darin begründet, dass die Schoah, die systematische Verfolgung und Vernichtung der europäischen Juden während des Zweiten Weltkrieges (1939 – 1945), in den arabischen Medien...

August 5, 2016 – 1 Av 5776

Annie Cohen Kopchovsky: Mit dem Fahrrad um die Welt und in die Freiheit

Die erste Weltumrundung per Fahrrad durch eine Frau gelang einer Jüdin  

Von Valerie Herberg Eine Frau alleine mit dem Fahrrad auf Weltreise – was heute ein anerkennendes Nicken und die eine oder andere erstaunte Frage hervorrufen würde, war Ende des 19. Jahrhunderts eine Sensation, gar ein Skandal! Der...

Juli 7, 2016 – 1 Tammuz 5776

Erster Weltkrieg: Verhinderte ein deutscher Offizier in Israel ein Massaker an den Juden?

Die Juden sollten zusammen mit den Armeniern massakriert werden  

Von Lenny Ben David Übersetzt von Ulrike Stockmann Hat ein deutscher Offizier während des Ersten Weltkriegs ein Massaker an den Juden von Eretz Israel verhindert? In jedem Fall hat sich später sein Schwiegersohn gegen Hitler verschworen. Der...

Juli 7, 2016 – 1 Tammuz 5776

Erinnerung an den Farhud 1941

Andenken an die Vernichtung des irakischen Judentums vor 75 Jahren  

Von Ben Cohen / JNS.org Übersetzung von Redaktion Audiatur Jeder irakische Jude kann etwas über den Farhud, den zweitägigen Pogrom erzählen, der vor 75 Jahren im Juni 1941 an den Juden von Bagdad verübt wurde. Im Falle...

Juli 7, 2016 – 1 Tammuz 5776

Queen Victorias Premier

Benjamin Disraeli im Porträt  

Von Zeev Sukeri Queen, Fußball und Pints. Aus Deutschland blickt so manch einer immer etwas reumütig auf die Insel. In Deutschland brach man mit dem Ancient Regime, aber dort drüben steht dem Staat noch immer das Königshaus...

April 7, 2016 – 28 Adar B 5776

Der Judenstaat

Ein Buch begründet einen Staat  

Von Martin Decking Selten hat ein Buch eine solche Wirkung gehabt wie der im Untertitel als „Versuch einer modernen Lösung der Judenfrage“ bezeichnete, von Theodor Herzl 1896 in Wien und Leipzig veröffentlichte Judenstaat. Obwohl an Inhalt gar...

April 7, 2016 – 28 Adar B 5776

Schritt für Schritt zum unternehmerischen Erfolg

Der Porzellan-Hersteller Rosenthal  

Von Claudia Trache Philipp Rosenthal senior war nicht nur der Begründer der noch heute bekannten Marke des Rosenthaler Porzellans. Er setzte sich in besonderem Maße für die Entwicklung des deutschen Exports ein, weit über seine eigene Branche...

März 4, 2016 – 24 Adar A 5776

Die Seele des Schwarzwaldes

Berthold Auerbach – ein deutscher Volksdichter jüdischer Herkunft  

Von Claudia Trache Weltweit bekannt wurde Berthold Auerbach durch seine Schwarzwälder Dorfgeschichten, die ab 1843 erschienen. Selbst Kind eines Dorfes im Schwarzwald verarbeitete er in den ersten Erzählungen das Leben im jüdisch-katholischen Dorf Nordstetten. Wie sein Großvater...

Page 1 of 5 1 2 3 4 5