Welt

image

Juli 8, 2016 – 2 Tammuz 5776

Der alljährliche Al-Quds-Tag in Berlin

Der lange Arm des Iran auf den Straßen der deutschen Hauptstadt  

Von Nikoline Hansen Seit der Machtergreifung durch den großen Ajatollah Ruhollah Chomeini hat sich das Leben im Iran drastisch verändert. Ajatollah Chomeini hat mit seinen Gefolgsleuten aus dem Iran das gemacht, was er heute ist: Eine islamische Republik, in der Recht nach der Scharia und der Willkür eines Unrechtregimes gesprochen wird. Auf die offizielle Ausrufung

Juli 8, 2016 – 2 Tammuz 5776

Ein zufriedener „Palästinenser“ ist ein schlechter Judenhasser

Judenhass von der Magna Carta bis zu BDS  

Von Nathan Warszawski Vor über 800 Jahren, genau am 15. Juni 1215, tritt die erste Fassung der Magna Carta mit 63 Artikeln in Kraft. Zwei der 63 Artikel (3%) befassen sich nur mit den Einschränkungen wirtschaftlicher Rechte...

Juli 8, 2016 – 2 Tammuz 5776

Muhammad Ali – die islamische Instrumentalisierung einer Box-Legende

„Ich bin der Größte!“. Wer kann das schon ernsthaft von sich selber behaupten, ohne sich prompt dem Vorwurf des Narzissmus und der Arroganz ausgesetzt zu sehen? Die Gesellschaft schätzt maßloses Selbstbewusstsein nun mal nicht. Niemand kann sich...

Juni 2, 2016 – 25 Iyyar 5776

Erdogans Ermächtigungsgesetz

Nach Aufhebung ihrer Immunität droht vielen türkischen Parlamentariern Gefängnis  

Von Jerome Lombard An den 20. Mai 2016 wird man sich in der Türkei noch lange erinnern. Das Datum wird als denkwürdiges in die Geschichtsbücher eingehen. Als der Tag nämlich, an dem sich das türkische Parlament faktisch...

Juni 2, 2016 – 25 Iyyar 5776

„Psychische Erkrankungen“ bei islamistischen Tätern?

Epidemisches Auftreten eines Vorwandes für Terror  

Von Daniel Greenfield Ein moslemischer Terrorist stach an einem Bahnhof nahe München auf vier Menschen ein, während er „Allahu Akbar“ (Allah ist größer) schrie. Während er den Ruhm Allahs verkündete, rief er, dass all seine Opfer „Ungläubige“...

Juni 2, 2016 – 25 Iyyar 5776

Der SWR-Journalist Reinhard Baumgarten und die Ajatollahs

Die Stimme Teherans im deutschen Radio  

Von Stefan Frank (Mena-Exklusiv) Reinhard Baumgarten arbeitet für den SWR (Südwestrundfunk) als Korrespondent in Teheran. Er leidet an einer Berufskrankheit: übermäßiger Faszination für das Studienobjekt. So, wie mancher Virologe ins Schwärmen gerät, wenn er von der Wunderwelt...

Juni 2, 2016 – 25 Iyyar 5776

Adjö Bullerbü – Das Konsensparadies desintegriert sich

Muslime rein, Juden raus in der “moralischen Supermacht” Schweden?  

Von Erich Wiedemann Die deutsche Rechte tut ihren Printmedien Unrecht, wenn sie sie als „Lügenpresse“ beschimpft. Das zeigt der Vergleich mit Schweden. Zeitungen beschränken sich dort nicht aufs Verschweigen und Verbiegen. Sie stellen zuweilen Wahrheiten, die nicht...

Juni 2, 2016 – 25 Iyyar 5776

Hillary, Israel und ihre jüdischen Wähler

Clintons Kampf um jüdische Stimmen  

Von Marius Bischoff Hillarys Ehemann Bill Clinton galt als einer der israelfreundlichsten US-amerikanischen Präsidenten und erhielt knapp ein Drittel seiner Spenden von jüdischen Sponsoren. Er vertraute in seiner Regierungsarbeit stark auf die Erfahrung jüdischer Mitarbeiter. Ähnlich positioniert...

Juni 2, 2016 – 25 Iyyar 5776

Der Größenwahn in seinen eigenen Worten

Wenig bekannte Zitate der iranischen Führungs-Clique  

Von Michael Guttmann Es war kein Manöver, um Raketen zu testen, was das Regime da zwischen dem 11. Februar und dem 9. März zum 37. Jahrestag der islamischen Revolution veranstaltet hat. Vielmehr war es Gelegenheit, auf Militärparaden...

Juni 2, 2016 – 25 Iyyar 5776

Iran auf dem Weg zur Atommacht

Die Rede des israelischen Ministerpräsidenten Netanjahu vor der UNO  

Übersetzt von Gerd Buurmann Meine Damen und Herren, ich bringe Ihnen Grüße aus Jerusalem. Die Stadt, in der die Hoffnungen und Gebete des jüdischen Volkes für den Frieden für die gesamte Menschheit im Laufe der Jahrhunderte widerhallen....

Page 6 of 21 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 21