Welt

Juli 6, 2015 – 19 Tammuz 5775

Die Narrenschiffe sind wieder unterwegs

„Friedensaktivisten“ fahren mal wieder nach Gaza, um Opfer zu spielen Von Alex Feuerherdt Zum dritten Mal innerhalb von fünf Jahren versuchen anti-israelische Organisationen aus verschiedenen Ländern gegenwärtig, die israelische Seeblockade des Gazastreifens mit einem Schiffskonvoi zu durchbrechen. Der erste Anlauf dieser Art endete am 31. Mai 2010 in den Gewässern vor der Küste des Gazastreifens.

Juli 6, 2015 – 19 Tammuz 5775

Die aktuelle Holocaust-Aufarbeitung in der Slowakei

Interview von Karl Pfeifer mit dem slowakischen Historiker Prof. Dr. Pavol Mest’an, Direktor des Jüdischen Museums in Bratislava Die Volkspartei wurde seit Mitte der dreißiger Jahre immer mehr zu einer klerikal-faschistischen Partei. War deren Führer, der 1938...

Juli 6, 2015 – 19 Tammuz 5775

Die Beth-Deborah-Konferenz bei London

Im Geiste von Regina Jonas  

Von Hannah Peaceman, Ulrike Offenberg und Rachel de Boor (…) Für die 50 Frauen, die sich vom 16. bis 19. April 2015 zur 7. Internationalen Bet-Debora-Konferenz in Hoddesdon bei London trafen, war überraschend, wie sehr sich die...

Juli 6, 2015 – 19 Tammuz 5775

Im Auge des Sturms

Von den einzigen deutschsprachigen Juden, die vom Holocaust verschont blieben  

Von Richard Diesing Während überall in Europa die Nazis Länder überfallen und die jüdischen Einwohner ermorden, macht die Schweiz einfach nicht mit. Weder bei Krieg und beim Holocaust schon gar nicht. Sie bleibt neutral. Die jüdische Bevölkerung...

Juli 6, 2015 – 19 Tammuz 5775

Marx und Engels – Kinder ihrer Zeit

Die Urväter des Kommunismus und ihre Ausfälle gegen Juden  

Von Maximilian Breitensträter „Welches ist der weltliche Grund des Judentums? Das praktische Bedürfnis, der Eigennutz. Welches ist der weltliche Kultus des Juden? Der Schacher. Welches ist sein weltlicher Gott? Das Geld.“ Harter Tobak. Stammen diese das Judentum...

Juni 8, 2015 – 21 Sivan 5775

Europa, Israel und die politische Moral

Von Nathan Warszawski 69 % der Deutschen können etwas mit den Namen Martin Schulz anfangen! Diesen Bekanntheitsgrad des EU-Parlamentspräsidenten meint der SPD-Wahlkampfberater Matthias Machnig ermittelt zu haben. Wahrscheinlich aber können noch viel mehr Prozent der Deutschen mit...

Juni 8, 2015 – 21 Sivan 5775

Der „moderate“ Herr Rohani

Unter Irans neuem Präsidenten gibt es mehr Hinrichtungen als unter Achmadinedschad  

Von Jerome Lombard (…) „Im Iran werden weiterhin pro Kopf mehr Menschen hingerichtet, als in jedem anderen Land der Welt. Seit der Wahl Hassan Rohanis zum Präsidenten im August 2013 hat sich die Gesamtsituation verschlechtert“, so das...

Juni 8, 2015 – 21 Sivan 5775

Der Terror und die Spaßgesellschaft

Den Nahost-Konflikt gäbe es auch ohne Israel (dritter Teil der Serie)  

Von Michael Guttmann (…) Das Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg (IFSH) schrieb dazu 2006: „…Es gibt keine Lösung, ohne dem Zentrum der Streitfrage zu Leibe zu rücken, dem israelisch-palästinensischen Konflikt, der nicht nur...

Juni 8, 2015 – 21 Sivan 5775

Nahost-Konflikt ganz ohne Israel

Der Krieg im Jemen ist Ausdruck eines sunnitisch-schiitischen Kampfs um Vormachtstellung  

(…) Irans fünfte Kolonne: Bereits kurz nach dem Start der Militäroperation im Jemen Mitte März meldeten Presseagenturen übereinstimmend, dass regierungstreue Truppen zwei iranische Offiziere in verschiedenen Provinzen gefangengenommen hätten. Die Offiziere sollen Angehörige der Revolutionsgarden sein und...

Juni 8, 2015 – 21 Sivan 5775

Warum Deutschland Abbas verhaften müsste

Von Wadim Gorelik 1982 fand auf der Klausurtagung des Wissenschaftsrates am Institut der Orientalistik der Akademie der Wissenschaften der UdSSR (Russisch –„Institut Wostokovedenija Akademii Nauk“ – IWAN) die Verteidigung einer Promotion zum akademischen Doktorgrad „Kandidat der historischen...

Page 37 of 40 1 32 33 34 35 36 37 38 39 40