Welt

image

Juli 6, 2015 – 19 Tammuz 5775

Erdogans Marsch nach Jerusalem

Der Vorreiter des Islamismus und sein langer Arm in Deutschland  

Von Mehmet Kilic MdB a.D. (Bündnis 90/Die Grünen), Vorsitzender des Bundeszuwanderungs- und Integrationsrates „Eroberung heißt Mekka, Eroberung heißt Sultan Saladin, heißt, in Jerusalem wieder die Fahne des Islams wehen zu lassen!“ Diesen Satz hat vor einer Million Menschen nicht Achmadinedschad ausgesprochen, sondern der „unparteiische Präsident“ des EU-Beitrittskandidaten Türkei, Erdogan. Eine Woche vor den Parlamentswahlen (7.

Juli 6, 2015 – 19 Tammuz 5775

ISIS ante portas

Der Islamische Staat klopft bereits mit Raketen an Israels Türen  

Von Uli Becker Der Islamische Staat hat Israel erreicht. Er nennt sich schon eine Weile nicht mehr „ISIS“ (bzw. auf Arabisch „Da‘asch“), da sich dieser Name auf die Gebiete des Irak und „Schams“ (Syriens, Jordaniens, Libanons und...

Juli 6, 2015 – 19 Tammuz 5775

Das eigene Grab schaufeln

Wenn schon Juden-Boykott, dann bitte mit allen Konsequenzen  

Von Marik Chasin und Jurij Perewersew Vor kurzem hat der oberste Führer des Irans, Ajatollah Ali Chamenei, beharrlich versucht, die moslemische Welt zu überzeugen, alles von den Juden Erschaffene zu boykottieren. Als Antwort auf diesen Aufruf bot...

Juli 6, 2015 – 19 Tammuz 5775

Heil Hisbollah!

Der Hitlergruß ist keineswegs aus der Mode – die Hisbollah benutzt ihn bis heute  

Von Richard Diesing Offen antisemitisch zeigt sich die Hisbollah nicht nur, indem sie den Hitlergruß benutzt. Auch Politiker der nicht als Terrororganisation geltenden Hisbollah äußern sich offen antisemitisch. Wenn überhaupt wird nur der militärische Arm der Hisbollah...

Juli 6, 2015 – 19 Tammuz 5775

Soll und Haben nach Torsten Teichmann

Wie staatlich bezahlte Journalisten ihre Konjunktive sorgsam wählen Von Claudio Casula (…) Von Terror mag auch Torsten Teichmann nicht reden, schließlich hat er das, was von Matti Friedman die „Israel Story“ genannt wird“, ebenso verinnerlicht wie die...

Juli 6, 2015 – 19 Tammuz 5775

Heiße Luft um Steinmeier

„Spiegel“ erfindet Verstimmung zwischen Israel und Deutschland  

Von Ulrich Sahm Das Magazin „Der Spiegel“ hat Israel vorgeworfen, Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier aus Verärgerung den Überflug über sein Territorium verboten zu haben. Die Redaktion des „Spiegel“ spricht offenbar aus Unkenntnis der örtlichen Begebenheiten von „schwierigem diplomatischen...

Juli 6, 2015 – 19 Tammuz 5775

Die Narrenschiffe sind wieder unterwegs

„Friedensaktivisten“ fahren mal wieder nach Gaza, um Opfer zu spielen Von Alex Feuerherdt Zum dritten Mal innerhalb von fünf Jahren versuchen anti-israelische Organisationen aus verschiedenen Ländern gegenwärtig, die israelische Seeblockade des Gazastreifens mit einem Schiffskonvoi zu durchbrechen....

Juli 6, 2015 – 19 Tammuz 5775

Die aktuelle Holocaust-Aufarbeitung in der Slowakei

Interview von Karl Pfeifer mit dem slowakischen Historiker Prof. Dr. Pavol Mest’an, Direktor des Jüdischen Museums in Bratislava Die Volkspartei wurde seit Mitte der dreißiger Jahre immer mehr zu einer klerikal-faschistischen Partei. War deren Führer, der 1938...

Juli 6, 2015 – 19 Tammuz 5775

Die Beth-Deborah-Konferenz bei London

Im Geiste von Regina Jonas  

Von Hannah Peaceman, Ulrike Offenberg und Rachel de Boor (…) Für die 50 Frauen, die sich vom 16. bis 19. April 2015 zur 7. Internationalen Bet-Debora-Konferenz in Hoddesdon bei London trafen, war überraschend, wie sehr sich die...

Juli 6, 2015 – 19 Tammuz 5775

Im Auge des Sturms

Von den einzigen deutschsprachigen Juden, die vom Holocaust verschont blieben  

Von Richard Diesing Während überall in Europa die Nazis Länder überfallen und die jüdischen Einwohner ermorden, macht die Schweiz einfach nicht mit. Weder bei Krieg und beim Holocaust schon gar nicht. Sie bleibt neutral. Die jüdische Bevölkerung...

Page 26 of 30 1 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30