Welt

image

Dezember 8, 2017 – 20 Kislev 5778

Französische Juden sind zu „Binnenflüchtlingen“ geworden

Selbst in den heutigen Banlieus lebten einst große jüdische Gemeinden  

Von Giulio Meotti (Gatestone Institute) Die Vororte („banlieues“) – weit weg von den wohlhabenden Boulevards und Bistros von Paris – bilden das „andere Frankreich“. Sie sind das „periphere Frankreich“ („La France Périphérique“), wie es der Geograph Christophe Guilluy in einem wichtigen Buch nennt. Sie sind es, wo das Zusammenleben zwischen den Gemeinschaften wirklich erprobt wurde.

Dezember 8, 2017 – 20 Kislev 5778

Die Unterwerfung Europas unter den Islam wird zunehmend zum Alltag

Die neueste Barbie kommt mit Kopftuch auf den Markt, während die Kippa aus dem Straßenbild verschwindet.  

Von Thomas Eppinger „Jede dieser jungen Frauen, mochte sie noch so hübsch sein, wäre glücklich und stolz, von mir auserwählt zu werden, und würde sich geehrt fühlen, mein Bett mit mir zu teilen. Sie wären es wert,...

Dezember 8, 2017 – 20 Kislev 5778

Was in Großbritannien ein Skandal ist und was nicht

Großbritanniens Ministerin für internationale Entwicklung musste nach einem Israel-Besuch von ihrem Amt zurücktreten.  

Von Stefan Frank Weil sie sich bei einem Familienurlaub in Israel mit israelischen Politikern, darunter Ministerpräsident Benjamin Netanjahu, getroffen und ein Lazarett besucht hat, in dem syrische Kriegsflüchtlinge behandelt werden, musste Großbritanniens Ministerin für internationale Entwicklung, Priti...

Dezember 8, 2017 – 20 Kislev 5778

Der iranische Eroberungszug im Nahen Osten

Nach dem Untergang des IS unterstützen Deutschland und die EU den Iran beim Auffüllen des entstandenen Machtvakuums  

Von Ulrich Jakov Becker Vor ein paar Jahren gab es hier in Israel eine Zeit, wo ein großer Krieg in der Luft lag. Man bekam neue Gasmasken, machte mehr Sirenen-Übungen, die Damen mussten noch mehr als sonst...

Dezember 8, 2017 – 20 Kislev 5778

Zweiter Teil von „Eine schrecklich arme Familie und eine Reporterin voller Mitgefühl“

Von Henryk Broder Kaum hatten wir den Beitrag über eine „schrecklich arme Familie“ in Gaza und „eine Reporterin voller Mitgefühl“ online gestellt, wurde Raschel Blufarb kooperativ und schickte mir eine E-Mail, in der sie einiges klarstellte, z....

Dezember 8, 2017 – 20 Kislev 5778

Eine schrecklich arme Familie und eine Reporterin voller Mitgefühl

Von Henryk Broder Anfang November begab sich die RTL-Reporterin Raschel Blufarb von Tel Aviv nach Gaza, wo „die Frauen weder verhüten noch abtreiben dürfen“ und sich „nach Selbstbestimmung und Freiräumen sehnen“, so die Moderatorin des RTL-Nachtjournals, Ilka...

Dezember 8, 2017 – 20 Kislev 5778

„EU-Mitgliedsstaaten einig über Iran-Atomvertrag.“ – Wirklich?

Deutsche Politiker stolpern von einer Blamage in die andere  

Von Michael Guttmann Dies ist eine Fortsetzung des Artikels „Niemand hat die Absicht eine Atombombe zu bauen“ (JR November 2017). Darin berichtete ich über die verlogenen Aussagen von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Außenminister Sigmar Gabriel vor der...

Dezember 8, 2017 – 20 Kislev 5778

Die Kurden können die „Palästinenser“ nur beneiden

Trotz echter eigener Kultur sind die Kurden international viel schlechter gestellt als die Araber mit der erfundenen „palästinensischen“ Identität  

Von Amotz Asa-El (Audiatur) „Wenn ihr frei sein wollt, müsst ihr aufhören, euch gegenseitig zu bekämpfen“, mahnte Freiheitskämpfer Qazi Muhammed seine kurdischen Landsmänner am Tag, als er unter der Regierung des Schahs von Persien öffentlich hingerichtet wurde...

Dezember 8, 2017 – 20 Kislev 5778

Qumran-Rollen: Wem gehört die jüdische Geschichte?

Monika Grütters will keine Rückgabe der Qumran-Rollen an Israel garantieren, falls diese in Deutschland ausgestellt werden sollten.  

Von Alexandra Margalith Inzwischen wissen wir, dass man in Deutschland auf eine Ausstellung der Qumran-Rollen aus Israel wird verzichten müssen. Grund dafür ist, dass die deutsche Regierung, anders als zum Beispiel Österreich, die Niederlande oder Frankreich, die...

November 3, 2017 – 14 Heshvan 5778

Dancefloor Politics

Die amerikanisch-israelische Autorin Orit Arfa berichtet von politischen Gesprächen im Berliner Nachtleben  

Von Orit Arfa Ich stand in der Schlange vor meinem Berliner Lieblingsclub „Ritter Butzke“, als eine sehr gutaussehende Berlinerin mir die scheinbar harmlose Frage stellte: „Where are you from?“ Normalerweise zögere ich dann nicht zu sagen „Israel“...

Page 1 of 29 1 2 3 4 5 6 29