Politik

image

März 9, 2018 – 22 Adar 5778

Katjes und das Kopftuch


Wie Profitinteresse westliche Konzerne zu Erfüllungsgehilfen der Islamisierung macht  

Von Roger Letsch Das neue Gesicht der Katjes-Kampagne mit Hijab: Ganz in Rosa steht sie da. Das neue Kampagnen-Gesicht der Firma Katjes lächelt züchtig verschleiert von Plakaten und in Bahnhöfen, und in den sozialen Medien fährt die Empörung hoch. Eigentlich ist es nur eines von drei Gesichtern der Kampagne, aber die anderen beiden kommen in

März 9, 2018 – 22 Adar 5778

Wer sind die „jungen Menschen“, von denen Sigmar Gabriel spricht?

Von der SPD hat Israel nichts mehr zu erwarten  

Von Alexander Wendt Die Aktien Sigmar Gabriels steigen allmählich wieder. Sollte es die SPD-Basis mit ihrem Votum erlauben, dann hätte er gute Chancen, Außenminister zu bleiben. Für die deutsche Nahostpolitik bedeutet das nichts Gutes. Denn bei der...

März 9, 2018 – 22 Adar 5778

Die europäische Sozialdemokratie wendet sich schleichend von den Juden ab

Die Labour Party unter Jeremy Corbyn kehrt jüdischen Wählern den Rücken auch im Hinblick auf die zahlreichen islamischen Stimmen

  

Von Hansjörg Müller (London) Jeremy Corbyn, der Vorsitzende der britischen Labour-Partei, ist kein Freund Israels. Damit ist er in seiner Partei nicht allein: Gegner des jüdischen Staates gibt es auch und gerade unter Linken viele. Doch eines...

März 9, 2018 – 22 Adar 5778

Trumps Jerusalem-Entscheidung ist die erste konstruktive Handlung des Westens in Nahost seit Jahrzehnten

Durchbruch im als „Friedensprozess“ verbrämten Stillstand  

Von Roger Letsch Die Ankündigung Trumps, er wolle die amerikanische Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem verlegen, ist seit vielen Jahren der erste tatsächliche Schritt, den irgendwer auf dieser Welt im Nahostkonflikt unternimmt. Auf der ganzen Welt...

März 9, 2018 – 22 Adar 5778

Dank Trudeau wird Kanada zum Wohlfühlort für Islamisten

Der kanadische Premierminister sympathisiert mit den Feinden der westlichen Welt  


Von Gilad Zwick 
Der kanadische Premierminister Justin Trudeau, der Playboy der Weltpolitik und Fan ausgefallener Socken, ist bekannt für seinen Auftritt als Opponent des US-amerikanischen Präsidenten. Weniger bekannt ist seine Sympathie den Anhängern des radikalen Islam gegenüber,...

März 9, 2018 – 22 Adar 5778

CSU: Das Versagen Seehofers


Markus Söder würde sich freuen, wenn die ehemalige 60-Prozent-Partei noch 40 Prozent erreichen würde  


Von Carl Christian Jancke
 Als Markus Söder zu den Klängen des bayerischen Defiliermarsches in die Passauer Europahalle einmarschierte wie einst Franz-Josef Strauß seligen Angedenkens, beging er fast schon eine Amtsanmaßung. Denn diese Ehre gebührt eigentlich nur dem...

Februar 9, 2018 – 24 Shevat 5778

Die GroKo und ihre Beziehung zu Israel

Sind Siedlungen ein größeres Friedenshindernis als ermordete Juden?  

Von Gerd Buurmann Im Zuge der Aufnahme von Koalitionsverhandlungen zwischen CDU, CSU und SPD hat die „Arbeitsgemeinschaft Außenpolitik“ folgende Formulierung bezüglich Israel gewählt: „Das Existenzrecht Israels ist für uns unumstößlich und ein Pfeiler deutscher Politik. Unser Ziel...

Februar 9, 2018 – 24 Shevat 5778

GSG-9: Als Deutschland noch von Israel lernte.

Ulrich Wegener – das preußische Auge Israels in Entebbe  

Von Carl Jancke Ulrich Wegener hat deutsche Geschichte geschrieben. Ohne seine GSG-9 wäre der Sieg über den Terrorismus nicht gelungen. Weithin unbekannt war seine Nähe zu Israel und seine eigenmächtige Aufklärungsaktion im ugandischen Entebbe, die die israelische...

Februar 9, 2018 – 24 Shevat 5778

Wann hat die dauernde Islam-Exkulpation ein Ende?

Selbst Holocaust-Überlebende werden in unseren Medien von den Islam-Verharmlosern instrumentalisiert  

Von Anabel Schunke „Wie antisemitisch ist Deutschland“ fragte Anne Will in ihrer letzten Sendung. Die Antwort ist schnell gefunden: Sehr. Über 70 Jahre Entnazifizierung und hunderttausende KZ-Besuche von Schulklassen später wird klar: Die weltweit einzigartige Erinnerungskultur der...

Februar 9, 2018 – 24 Shevat 5778

Easyjet leistet mehr gegen Antisemitismus als deutsche Schulen

Reisen nach Israel bauen anti-jüdische Ressentiments ab  

Von Gerd Buurmann „Easyjet hat einen dramatisch größeren Betrag gegen Antisemitismus geleistet, als alle staatlichen Erziehungsprogramme zusammen! Wer einmal in Tel Aviv feiern war, ist immun gegen die Berichterstattung, die Juden ausschließlich als Schläfenlockenträger oder Soldaten zeigt.“...

Page 5 of 69 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 69