Politik

image

Mai 4, 2018 – 19 Iyyar 5778

„Berlin trägt Kippa“ war sicher ein gut gemeinter Anfang

Nach der eher symbolischen Demonstration muss nun gehandelt werden
  

Von Edgar Emanuel Roth Soziale Experimente können aktuell in Berlin eine Menge mediale und politische Betriebsamkeit auslösen. Man braucht nur eine Kippa aufzusetzen, durch Berlin zu flanieren und schon wird man verprügelt. Da ein solches Experiment gefilmt wurde und Bilder mehr sagen als tausend Worte, verursachte dieses kleine Video einen veritablen Schock in der Berliner

Mai 4, 2018 – 19 Iyyar 5778

Die „Zeit“ findet Gründe für „gerechtfertigten“ Judenhass

Die Hamburger Wochenzeitung bietet der Frage, ob moslemischer Antisemitismus „gerechtfertigter“ sei als christlicher Antisemitismus, ein Forum.  

Von Gerd Buurmann Es gibt Ankündigungen, da bleibt einem die Spucke weg. Diese Ankündigung der Zeit gehört definitiv dazu: „Kann „muslimischer“ #Antisemitismus gerechtfertigter sein als der von christlich sozialisierten Europäern? Ja, findet David Ranan.“ Judenhass hat eine...

Mai 4, 2018 – 19 Iyyar 5778

Der neue Antisemitismus und seine Relativierer

Die arabisch-islamische Judenverfolgung marschiert, aber in Global-Deutschland darf sie nicht beim Namen genannt werden.  

Von Gerd Held (Tichys Einblick) Das Handyvideo vom Angriff auf zwei Männer – auf offener Straße im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg – zeigt eine völlig enthemmte Gewalt. Der Täter, der inzwischen als syrischer Migrant identifiziert wurde, hat...

Mai 4, 2018 – 19 Iyyar 5778

Die US-Botschaft zieht endlich nach Jerusalem

Die überfällige und richtige Entscheidung Donald Trumps verärgert arabische und hiesige Israel-Feinde – in Israel dagegen wird sie eher gelassen aufgenommen.  

Von Alexandra Margalith Als Donald Trump im Dezember letzten Jahres erstmals verkündet hatte, dass er das Versprechen, das vor ihm bereits eine ganze Reihe von amerikanischen Präsidenten einschließlich Bill Clinton und Barack Obama gegeben hatten – nämlich...

Mai 4, 2018 – 19 Iyyar 5778

Kann der Buddhismus dem islamischen Rassismus standhalten?

Wie die vom Westen einst hofierte burmesische Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi nun wegen ihrer Realpolitik angegriffen wird 

Von Tomas Spahn Der Islam, der Südostasien bereits von Westen, Süden und Osten in die Zange nimmt, wird wie einst in Baktrien seinen Feldzug erst beenden, wenn es kein buddhistisches Südostasien mehr gibt. Sie war einmal eine...

Mai 4, 2018 – 19 Iyyar 5778

Wenn der Täter nichts ins ideologische Raster passt


Ein weiteres schweres islamisch-antisemitisches Hassverbrechen wurde nach Kräften von Politik, Polizei und Medien verschwiegen Von Daniel Greenfield Das schlimmste antisemitische Hassverbrechen 2018 hat sich vor einem Restaurant in Cincinnati, Ohio abgespielt.
 Izmir Koch, ein türkischer Einwanderer, der...

Mai 4, 2018 – 19 Iyyar 5778

Der Iran auf dem Kurs Venezuelas in die Armut

Inflation und Wirtschaftsverfall im Mullah-Staat nehmen dramatisch zu  

Von Stefan Frank Als Reaktion auf den rapiden Wertverlust der iranischen Währung – dem Rial – ergreift das Regime in Teheran mehr und mehr verzweifelte Maßnahmen. Seit September hat der Rial gegenüber dem US-Dollar mehr als ein...

Mai 4, 2018 – 19 Iyyar 5778

Die öffentlich-rechtlichen Sender in Österreich relativieren den Hamas-Terror nicht weniger als ihre deutschen Kollegen


Das ORF-Magazin „Kulturmontag“ scheut sich nicht den Hass der Hamas gegen besseres Wissen mit Trumps Botschaftsumzug zu erklären.  

Von Alexander Gruber Einmal mehr durfte die ORF-Journalistin Claudia Teissig am vergangenen Montag das ORF-Magazin „Kulturmontag“ dazu nutzen, antiisraelische Propaganda zu verbreiten: So war ihr Beitrag „Jerusalem – 70 Jahre und kein Frieden“ von Einseitigkeiten, Verzerrungen und...

Mai 4, 2018 – 19 Iyyar 5778

EU-Außensprecherin Mogherini trauert um die toten Hamas-Terroristen vom Gaza-Grenzzaun

In der EU fällt das zynische Opfer-Marketing der „Palästinenser“ auf fruchtbaren Boden  

Von Thomas Eppinger „Das Palästinensische Volk wird sein Land befreien, mit Blut, mit Märtyrern, mit Frauen und mit Kindern! Wir werden niemals unser Land aufgeben, das Land unserer Väter und Vorfahren. Wir werden kommen und diesen Grenzzaun...

Mai 4, 2018 – 19 Iyyar 5778

USA verwerfen die falsche Bezeichung „Besetzte Gebiete“ für den 1967 befreiten Teil Israels

Das US-Außenministerium verbannt von nun an das Wort „besetzt“, wenn es um die aus jordanischer Herrschaft befreiten Gebiete Judäa und Samaria geht. 

Von Daniel Krygier (World Israel News) Das US-Ministerium hat zum ersten Mal seit 1979 das Wort „besetzt“ in Bezug auf Judäa und Samaria vermieden. An sich scheint diese isolierte Entscheidung unbedeutend, aber sie könnte ein Hinweis auf...

Page 5 of 72 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 72