Kunst und Kultur

image

August 7, 2014 – 11 Av 5774

«Wörterbuch einer verlorenen Welt»

von Alba Arikha 

Eine der meistzitierten und treffendsten poetischen Vergegenwärtigungen eigener Kindheit und Jugendzeit stammt aus dem fünften Kapitel von Friedrich Hölderlins sperrig-genialem Briefroman «Hyperion»: «Ruhe der Kindheit! himmlische Ruhe! wie oft steh ich stille vor dir in liebender Betrachtung, und möchte dich denken!» Besonders kennzeichnend für die charakterliche Entwicklung des Menschen ist der schmerzliche Verlust seiner natürlichen

August 7, 2014 – 11 Av 5774

«In der Mitte ihres Lebens»

von Samuel Joseph Agnon 

Wer jemals versucht hat, einen von Samuel Joseph Agnons großen Romanen in deutscher Übersetzung zu lesen, kann anhand der damit verbundenen Mühen sowie der aufzubringenden Geduld kaum erahnen, welche Bedeutungsebenen im hebräischen Original in assoziativer Art und...

August 7, 2014 – 11 Av 5774

Artists4Israel

Eine New Yorker Künstlergruppe im «kulturellen Krieg» gegen Antizionismus und für Israel 

Artists4Israel ist eine Gruppe von jungen Künstlerinnen und Künstlern, die vorwie- gend mit Spraydosen arbeitet und Graffito sprühen. Im Januar 2009 lernte ich die Gruppe in New York City angesichts des damaligen Gaza-Krieges kennen. Angefangen haben sie...

August 7, 2014 – 11 Av 5774

«Im Wald»

von Marcel Möring 

Das allseits bekannte psychologische Konzept von der jiddischen Mamme, die ihre Kinder Zeit ihres Lebens mit zärtlicher, aber allzu eifersüchtig-fordernder, kämpferischer Liebe bis weit über die Schwelle des Erwachsenseins vor allen tatsächlichen und eingebildeten Widrigkeiten des Lebens...

August 7, 2014 – 11 Av 5774

«Der Zentaur im Garten»

von Moacyr Scliar 

Schon während der ersten großen Auswanderungswelle osteuropäischer Juden nach Palästina besaß das «Heilige Land» in den von Europa bereits weitgehend unabhängigen Staaten Südamerikas eine mehr als ernst zu nehmende Konkurrenz als realistisches Sehnsuchtsziel für ein besseres, freieres...

August 7, 2014 – 11 Av 5774

«Khotsh ikh hob keyn kol nit – zing ikh!»

Beyle Schaechter-Gottesmans Stimme ist unvergessen und wirkt weiter 

«Auch wenn ich keine Stimme habe, singe ich!». Zelik Barditshevers Lied «Khotsh kh’hob keyn prute nit» («Obgleich ich kein Geld habe»), aus dem diese Zeile stammt, hat Beyle Schaechter-Gottesman (1920-2013) sehr gern gesungen. Die Grundhaltung im Leben,...

August 7, 2014 – 11 Av 5774

«Das Halsband der Tauben»

von Raja Alem 

Kaum eine andere internationale Großstadt steht im gefährlichen Mikrokosmos westlicher Vorurteile stärker für die mit dem Islam vermeintlicherweise zwangsläufig einhergehende Rückständigkeit, Engstirnigkeit und fanatische Rücksichtslosigkeit gegenüber Andersgläubigen als Mekka. Die erfrischende Lektüre von Raja Alems brillantem Roman...

August 7, 2014 – 11 Av 5774

«Süß und ehrenvoll»

von Avi Primor 

In der literarischen Auseinandersetzung mit der europäischen Ur-Katastrophe des Ersten Weltkriegs steht Erich Maria Remarques Weltbestseller «Im Westen nichts Neues» mit einer geschätzten Gesamtaufla- ge von zwanzig Millionen seit über achtzig Jahren als geradezu unerreichbarer Monolith nahezu...

Juli 3, 2014 – 5 Tammuz 5774

Die Musik nach Hause bringen

Die Neue Jüdische Kammerphilharmonie in Dresden spielt vergessene jüdische Komponisten 

Die Gründung der Neuen Jüdischen Kammerphilharmonie (NJK) in Dresden im Jahr 2007 ist untrennbar mit dem Namen Michael Hurshell verbunden. Der amerikanische Dirigent, Pädagoge und Musikwissenschaftler studierte in seiner Heimat Klavier und Komposition, ehe er 1982 in...

Juli 3, 2014 – 5 Tammuz 5774

«Jazz in the Garden» mit Buttering Trio

Im Rahmen seiner Konzert-Reihe «Jazz in the Garden» hält das Jüdische Museum Berlin für den 27. Juli einen weiteren israelischen Leckerbissen bereit: Buttering Trio beschreiben ihr erst im Mai 2014 veröffentlichtes Debüt-Album »Toast« selbst wie folgt: »Für...

Page 20 of 21 1 15 16 17 18 19 20 21