Kunst und Kultur

image

April 2, 2015 – 13 Nisan 5775

Der nie „abzuwaschende Jude“

Rolf Hosfeld porträtiert den jüdischen Heinrich Heine  

Von L. Joseph Heid (…) Neugier und Interesse und Esprit und all das andere, was ihn aus der Masse anderer Schriftsteller heraushebt: Der Witz war Heines Waffe: „Ich arbeite nicht am Sabbat, dem siebenten Tage, wo Gott geruht; ja aus Vorsicht, da man nicht mehr genau weiß, welcher dieser siebente Ruhetag war, tue ich oft

April 2, 2015 – 13 Nisan 5775

Auch Köln bekommt bald ein Jüdisches Museum

In Deutschland lebten Juden noch bevor Christen dort lebten  

Von Claudia Trache Die Geschichte der Stadt Köln reicht über 2000 Jahre zurück, d.h. es lebten auf dem heutigen deutschen Staatsgebiet schon Juden bevor Christen hier lebten. Um 83 n. Chr. wird Colonia Claudia Ara Agrippinensium, wie...

März 5, 2015 – 14 Adar 5775

Ausweg aus einer ausweglosen Lage

Dem Thema des Holocausts haben sich bereits viele Regisseure gewidmet. Dabei entstanden zahlreiche Lang- und Kurzfilmarbeiten. Anfang 2015 wurde der Kurzspielfilm „Der Auftritt“ (Reg. Mikhail Uchitelev) fertiggestellt. Er erzählt von Opernsängern und ihren Schicksalen in den Jahren...

März 5, 2015 – 14 Adar 5775

„Wussten Sie, dass…?“

Amüsantes und Kurioses aus der Welt des Judentums 

Es gibt mehr als 40 koschere McDonald’s in Israel, die beispielsweise keine Cheeseburger servieren. Das erste Restaurant dieser Art eröffnete im Oktober 1995 in Mewasseret Zion. Das einzige koschere McDonald’s außerhalb Israels befindet sich im Abasto-Einkaufszentrum in...

März 5, 2015 – 14 Adar 5775

Elie Levy – Der Mann, der mit dem Körper spricht

Der Hamburger Israeli ist ein weltweit bekannter Pantomime und gibt jetzt Körper-Sprache-Kurse 

von Heike Linde-Lembke Der Tisch ist gedeckt, die Paprika sind geschnitten. Salat und Pizza stehen auf der Speisekarte. Koscher. Natürlich. Es ist Schabbat-Abend, und Elie Levy erwartet Gäste. Wie jeden Freitagabend. Elie Levy pflegt mit seiner Familie...

Dezember 15, 2014 – 23 Kislev 5775

Eine jüdische Wertheriade

Erinnerung an Ludwig Jacobowski und seinen roman Werther, der Jude 

(Auszug aus dem Text:) »Durch die zeit wurde allmählich sein Schmerz entwickelt, nicht entkräftet.« Jean Paul, titan Von Ralf Frodermann als im Jahr 1892 die ein wenig holprig daherkommende goethe adaption Lud- wig Jacobowskis (1868–1900), Werther, der...

November 4, 2014 – 11 Heshvan 5775

Theater auf Hebräisch mit deutschem Untertitel

(Auszug aus dem Text:) PAULA lebt nicht wo sie geboren wurde. Die Sprache, die sie spricht, ist nicht wirklich ihre eigene. Eine Frau mit viel Erfahrung im Einpacken und Weiterziehen begegnet einer neuen Herausforderung: Heute wird sie...

November 4, 2014 – 11 Heshvan 5775

Ein Hauch von Vilnius

(Auszug aus dem Text:) Von Elaine Rosenberg Miller Eine Filmrezension des Dokumentarfilms »Defending Holocaust History« (Die Verteidigung der Geschichte des Holocaust) von Richard Bloom, der im Tempel Anshei Shalom in Delray Beach, Florida, am 15 Oktober 2014...

November 4, 2014 – 11 Heshvan 5775

Aus dem Schtetl ins Scheunenviertel

Salomea Genin erzählt das Schicksal ihrer ostjüdischen Familie 

(Auszug aus dem Text:) Von L. Joseph Heid Die 1932 im Jüdischen Krankenhaus in Berlin-Wedding geborene und 1939 mit ihrer Familie nach Australien emigrierte Salomea Genin kehrte 1963 nach Deutschland zurück. Sie entschied sich aus Überzeugung für...

November 4, 2014 – 11 Heshvan 5775

Eine Mischung aus Poesie und Schrecknis

Edgar Feuchtwanger erinnert sich an einen Nachbarn namens Hitler 

(Auszug aus dem Text:) Von L. Joseph Heid Edgar Feuchtwanger ist Historiker, hat an verschiedenen englischen Universitäten unterrichtet, auch in Frankfurt/ Main, und ist ein weltläufiger Mann. Er hat am 28. September 2014 seinen 90. Geburtstag gefeiert,...

Page 17 of 20 1 12 13 14 15 16 17 18 19 20