Kunst und Kultur

image

Juli 3, 2015 – 16 Tammuz 5775

Das „Larry“ in Berlin-Mitte

„Berlin war mal lauter“ – Rebecca Brodsky will das ändern  

Von Martin Jehle „Mach mal nicht den Larry“, hatte ihr Vater immer gesagt, wenn Rebecca Brodsky wieder einmal übermütig zu werden schien. Jahre später, 2013, eröffnete die 27-jährige ihre eigene Bar und gab ihr den Namen „Larry“. Das Konzept ist einfach: Gute Musik, gerne aus den 80ern, und klare Drinks. Und feierwütige Leute! Orte für

Juni 8, 2015 – 21 Sivan 5775

Die Siedlung Neu-Jerusalem

Ein Kleinod für Architektur-Fans  

Von Simon Akstinat Fährt man in den tiefsten Westen Berlins, kommt man nach Spandau. Fährt man in den allertiefsten Westen, kommt man nach Staaken, genauer gesagt nach West-Staaken. Dieses West-Staaken ist allerdings schon wieder Osten, ehemalige DDR....

Juni 8, 2015 – 21 Sivan 5775

Mit sieben Jahren spielte er vor Albert Einstein

Ausnahme-Pianist Jerome Lowenthal zu Gast in Berlin 

Von Laura Külper Es ist absolut still im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie. Sämtliche Augen der Konzertbesucher sind auf ihn gerichtet, Jerome Lowenthal. Mit 83 Jahren gibt der Ausnahmepianist heute sein Berlin-Debut, auf Wunsch und Einladung seines Mentis...

Juni 8, 2015 – 21 Sivan 5775

Preußens jüdische Salons

Kultur im Namen der Aufklärung  

Von Ulrike Stockmann (…) Die jüdischen Salons verdanken ihre Existenz also neben den engagierten Protagonistinnen dem Bedürfnis des damaligen Zeitgeistes, sich intellektuell auszutauschen. Ein aufklärerischer Gedanke war nicht zuletzt die grundsätzliche Ebenbürtigkeit aller Menschen. Daher bestand in...

Juni 8, 2015 – 21 Sivan 5775

Für Tommy zum dritten Geburtstag

Ein Buch als Liebesbeweis eines Vaters an seinen Sohn  

Von Simon Akstinat Der süddeutsche „Verlag Friedrich Pustet“ hat kürzlich einen kleinen Schatz gehoben. Er veröffentlichte ein verschollenes Kinderbuch, das der Grafiker Bedřich Fritta nur für seinen drei Jahre alten Sohn Tomáš gezeichnet hatte und grade noch...

Mai 13, 2015 – 24 Iyyar 5775

Peter Blachstein – Außenseiter unter halben Freunden

Ein neues Buch von Joseph Heid zur Karriere des jüdischen Sozialdemokraten  

Von Hans Erler (…) Aber er gehörte eben doch zu der „kleinen, hochgradig politisch motivierten Gruppe zurückwandernder deutscher Juden“. Er stand für eine „Position“, die „durch alle linken Raster“ fiel. Spätestens seine Kritik am Godesberger Programm und...

Mai 13, 2015 – 24 Iyyar 5775

Balagan auf Bötzow

Der deutsche Maler Norbert Bisky tauschte sein Atelier mit dem israelischen Künstler Eretz Israeli  

Von Simon Akstinat In der alten Bötzow-Brauerei im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg, die heute dem Orthopädie-Weltmarktführer „Otto Bock“ gehört, läuft derzeit die kleine, aber dennoch besuchenswerte Ausstellung „Balagan auf Bötzow“ von Werken des Malers Norbert Bisky. Der...

Mai 13, 2015 – 24 Iyyar 5775

Mendelssöhne und Töchter.

Die Übersetzung der Thora ins Deutsche, ein Lessing-Freud, eine Bank und ein Komponist  

Von Ulrike Stockmann Seit gut einem Jahr arbeite ich als freie Stadtführerin für StattReisen, einen Verein, der sich alternative Stadtführungen zum Programm gemacht hat. Eine meiner Touren trägt den Titel „Mendelssöhne und Töchter“ und erkundet das Werden...

April 2, 2015 – 13 Nisan 5775

Der nie „abzuwaschende Jude“

Rolf Hosfeld porträtiert den jüdischen Heinrich Heine  

Von L. Joseph Heid (…) Neugier und Interesse und Esprit und all das andere, was ihn aus der Masse anderer Schriftsteller heraushebt: Der Witz war Heines Waffe: „Ich arbeite nicht am Sabbat, dem siebenten Tage, wo Gott...

April 2, 2015 – 13 Nisan 5775

Auch Köln bekommt bald ein Jüdisches Museum

In Deutschland lebten Juden noch bevor Christen dort lebten  

Von Claudia Trache Die Geschichte der Stadt Köln reicht über 2000 Jahre zurück, d.h. es lebten auf dem heutigen deutschen Staatsgebiet schon Juden bevor Christen hier lebten. Um 83 n. Chr. wird Colonia Claudia Ara Agrippinensium, wie...

Page 14 of 18 1 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18