Kunst und Kultur

image

Juni 1, 2017 – 7 Sivan 5777

Shalom Italia: Vom Mut, sich zu erinnern

Drei italienisch-israelische Brüder suchen die Höhle, in der sie sich während des Zweiten Weltkrieges versteckt hielten  

Von Isabelle Rondinone In der Dokumentation „Shalom Italia“ begleitet die israelische Filmemacherin Tamar Tal drei jüdische Brüder auf der Suche nach einer Höhle in den toskanischen Wäldern, in der sie sich als Kinder während der Judenverfolgung vor den Nationalsozialisten versteckten. In den vom Vater erbauten Unterschlupf flohen Emanuele, Andrea und Reuven Gnagnatti gemeinsam mit ihren

Juni 1, 2017 – 7 Sivan 5777

Panorama der Hölle

Ein Buch von Gideon Greif und Peter Siebers vermittelt den Alltag von Auschwitz so eindringlich wie kaum ein anderes Werk  

Von Alexander Wendt Publikationen über Auschwitz füllen ganze Bibliotheksregale. Kann ein neues Buch noch etwas hinzufügen? Unseren Blick auf das Vernichtungslager ändern? Natürlich revidiert der großformatige Band „Todesfabrik Auschwitz“ von Gideon Greif und Peter Siebers nicht, was...

Juni 1, 2017 – 7 Sivan 5777

Blind, stumm und taub – Künstler, die berühren

Ein Besuch in einem ganz besonderen Theater in Tel Aviv  

Von Maya Zehden Vor dem Theatersaal ohrenbetäubender Lärm einer Gruppe Jugendlicher. Gerade haben sie im „Nalaga’at Center“ von gehörlosen Kellnern gelernt, wie man in Taubstummensprache „bitte“, „danke“ und „ich liebe dich“ sagt. Fast ist man geneigt, die...

Mai 5, 2017 – 9 Iyyar 5777

Das karäische Geheimnis Peters des Großen

War der berühmte russische Zar jüdischer Abstammung?  

Von Edgar Seibel Er zählt zu den schillerndsten Persönlichkeiten in der Geschichte der russischen Zarendynastie. Doch Peter I. der Große von Russland war mehr als nur der Gründer Sankt Petersburgs, begnadeter Kriegsherr und Europäisierer seines Reichs: Auch...

Mai 5, 2017 – 9 Iyyar 5777

Der Verlust der politischen Mitte


Das wieder aktuelle Buch von Felix Weltsch „Das Wagnis der Mitte“ von 1936  

Von Dr. Carsten Schmidt Als das Buch „Wagnis der Mitte“ des Philosophen und Journalisten Felix Weltsch 1936 im mährischen Ostrau (tschech. Ostrava) erschien, befand sich Mitteleuropa 7 Jahre nach der bislang größten Weltwirtschaftskrise zerrissen zwischen radikalen Weltanschauungen...

Mai 5, 2017 – 9 Iyyar 5777

„Wir sind noch längst nicht überflüssig“

10 Jahre Kampf gegen Antisemitismus an deutschen Universitäten  

Die „Akademiker für Frieden im Nahen Osten e.V“ kämpfen seit 10 Jahren aktiv gegen anti-israelische Tendenzen an deutschen Hochschulen Dr. Elvira Grözinger ist Vorsitzende und Sprecherin der deutschen Sektion der „Scholars for Peace in the Middle East“,...

Mai 5, 2017 – 9 Iyyar 5777

„Dos Jidisze Wort“: Die Stimme der polnischen Juden

Zu Gast in einer jiddischen Zeitungsredaktion in Warschau  

  In Polen hat bis heute eine jüdische Gemeinschaft überlebt. Interessanterweise spricht eine beachtliche Zahl der Mitglieder noch immer die traditionelle Sprache der mittel- und osteuropäischen Juden: Jiddisch. Sie haben diesen besonderen Sprachschatz durch die Jahrhunderte gerettet....

Mai 5, 2017 – 9 Iyyar 5777

Spannende Zürich-Krimis: Wie Rabbi Klein Mordfälle löst

Rezension der Hörbücher „Kains Opfer“ und „Das Ende vom Lied“  

Von Ulrike Stockmann Ein Rabbiner als Detektiv in einer Krimi-Reihe? Das klingt ungewöhnlich, ist aber sehr spannend. Zumindest in den Romanen von Alfred Bodenheimer. Der Autor hat bislang drei Kriminalromane um den Zürcher Rabbi Klein veröffentlicht. Die...

März 31, 2017 – 4 Nisan 5777

Hyam Maccoby und seine Antisemitismus-Kritik

Antisemitismus in den Anfängen des Christentums (Teil 1 von 2)  

Von Peter Gorenflos unter Mitwirkung von Emanuel Rund Die Disputation In den USA und Großbritannien ist Hyam Maccoby (1924-2004) vor allem durch sein Theaterstück „The Disputation“ einer breiten Öffentlichkeit bekannt geworden. Hier geht es um eines der...

März 31, 2017 – 4 Nisan 5777

Elisaveta Blumina: Jüdischen Melodien zu neuem Leben verhelfen

Ein Interview mit der erfolgreichen russisch-jüdischen Pianistin und Konzertveranstalterin  

Seit vielen Jahren setzt sich Elisaveta Blumina mit Leidenschaft und viel Engagement für die fast vergessenen jüdischen Talente der klassischen Musik ein. Und das nicht nur in der Rolle als Pianistin, sondern auch als Leiterin und Initiatorin...

Page 1 of 14 1 2 3 4 5 6 14