Israel

image

April 7, 2016 – 28 Adar B 5776

Für das ZDF ist jeder Jude ein Besatzer

In einer der heiligsten Städte des Judentums stören Juden nur  

Von Stefan Frank Vor knapp zwei Jahrzehnten, am 14. Januar 1997, schüttelten der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu und Jassir Arafat, der Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde, einander die Hand. Soeben hatten sie am Grenzübergang Erez, der Israel mit dem Gazastreifen verbindet, ein historisches Abkommen ausgehandelt. Sie hatten vereinbart, dass die Stadt Hebron, die Wiege des Judentums,

April 7, 2016 – 28 Adar B 5776

Wildleben in Israel

Noch heute gibt es erstaunlich viele wilde Großtiere in Israel  

Von Nikoline Hansen Israel ist für seine Vielfalt bekannt – dafür steht nicht zuletzt das bunte Logo, das Touristen auf die vielfältigen Attraktionen, die unterschiedlichen Regionen und Landschaften und nicht zuletzt auf das bunte Leben in Tel...

April 7, 2016 – 28 Adar B 5776

Die Messer-Intifada ist organisiert

Die Al-Quds-Universität verleiht Dschihadismus einen akademischen Status  

Von Michael Guttmann Samstag, 13. Februar 2016. Die al-Quds-Universität von Jerusalem veranstaltet in Abu Dis, einer Kleinstadt unter Selbstverwaltung der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) östlich von Jerusalem, eine kulturelle Veranstaltung zum Gedenken an den Terroristen Baha Elian. Der...

April 7, 2016 – 28 Adar B 5776

Und du bist einer von ihnen!

Gusch Etzion-Bewegung im Fadenkreuz der Terroristen  

Von Chaya Tal In unserer Karavansiedlung haben wir eine gemeinsame Whatsapp-Gruppe für alle Einwohner. Diese ist auch recht lebendig, und auch öfters mal nützlich, wenn man sich untereinander austauschen kann. Als Ende Februar die Nachricht von Jochanan,...

März 7, 2016 – 27 Adar A 5776

Purim, eine allzu moderne Geschichte

Von Monty Aviel Ott Es dauert nicht mehr lang, dann wird am 14. Adar II in jüdischen Gemeinden wieder die Megillat Ester gelesen. Jüdische Kinder mit buntbemalten Gesichtern werden mit Ratschen so viel Krach wie nur irgend...

März 6, 2016 – 26 Adar A 5776

Taglit – die Entdeckungsreise quer durch Israel

„Es war die bewegendste Reise, die ich je gemacht habe. So viele Eindrücke in so kurzer Zeit! Auch nach der Reise war ich noch in Israel, hatte aber nie mehr die Möglichkeit gehabt, soviel auf einmal zu...

März 4, 2016 – 24 Adar A 5776

Die deutschsprachigen Medien in Israel

Kulturelle Brücken zwischen Europa und Nahost  

von Björn Akstinat Man könnte meinen, dass Juden im Nahen Osten nach 1945 nicht mehr viel mit der deutschen Sprache zu tun haben wollten und bis heute nicht wollen. Dem ist aber nicht so. Zahlreiche israelische Juden...

März 4, 2016 – 24 Adar A 5776

Chaya Tal, Jüdin und Friedenshindernis

Die Journalistin Jennifer Bligh lässt auf „bento“ ihrem Ressentiment freien Lauf  

Von Gerd Buurmann Ich bin schon oft mit Judenhass in Berührung gekommen, nicht selten in Form von Hassmails, die mir seit Jahren zugeschickt werden. Dass aber mal vor meinen Augen eine gute Freundin fertiggemacht wird, einzig und...

März 4, 2016 – 24 Adar A 5776

Wie die Juden ein trockenes Land grün machten

Entsalzen, Schläuche, Limane und Wasser-Recycling in Israel  

Von Nikoline Hansen Wer träumt nicht davon die Wüste grün zu machen? Eine Herausforderung der ganz besonderen Art. In Israel wird seit langem an diesem Projekt gearbeitet. Schon die jüdischen Einwanderer Anfang des 20. Jahrhunderts begannen mit...

März 4, 2016 – 24 Adar A 5776

Pragmatismus und Religiosität

Naftali Bennet oder warum in Israel das Links-Rechts-Schema versagt  

Von Monty Aviel Ott Er entspricht nicht dem Bild eines europäischen Politikers. Schon gar nicht dem eines Berufspolitikers. Generell sind er und seine Partei schwer an europäischen Maßstäben zu messen. Man sollte den Vergleich tunlichst unterlassen, denn...

Page 6 of 16 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 16