Israel

image

Mai 11, 2016 – 3 Iyyar 5776

Wie war das eigentlich mit den jüdischen Siedlern im Sinai?

Die kurze israelische Zeit auf der ägyptischen Halbinsel von 1967-1982  

Von Monika Winter Als es 1967 unter der Führung von Ägypten zum Sechstagekrieg kam, und Hauptziel – wie sollte es auch anders gewesen sein – die Vernichtung Israels war, konnte Israel die Luftwaffe der Feinde Syrien, Jordanien und Ägypten in einem Präventivschlag in 6 Stunden noch am Boden zerstören. Israel überlebte und eroberte sogar noch

Mai 11, 2016 – 3 Iyyar 5776

Umweltschutz steht in alter jüdischer Tradition

Das Ende der kostenlosen Einweg-Plastiktüte in Israel  

Von Patrick Casiano Es raschelt unaufhörlich an Israels Supermarktkassen. Zumeist werden nur zwei – oder maximal drei – Produkte in eine Einweg-Plastiktüte gepackt, die sehr viel mehr fassen würde. Am 1. Januar 2017 wird in Israel ein...

Mai 11, 2016 – 3 Iyyar 5776

Menschenleben vor Menschenrecht und politischer Korrektheit

Von Israel zu lernen rettet Leben Von Ulrich Sahm Die EU will nach den Anschlägen von Brüssel die Sicherheit auf den Flughäfen verbessern. Flughäfen sind seit Jahren Ziele terroristischer Anschläge: Wien, München, Zürich. Warum sind die EU-Behörden...

Mai 11, 2016 – 3 Iyyar 5776

Israel und der Eurovision Song Contest

Grand Prix: Drei Siege, zwei Gastgeberrollen, stetige Kontroverse  

Von Adam Elnakhal Das vorweg: Seine besten Zeiten hat der „Eurovision Song Contest“ lange hinter sich gelassen. Dem größten internationalen Musikwettbewerb der Welt ist der anmutige Glanz seiner Anfangsjahre spätestens mit der Abschaffung des Begleitorchesters sowie dem...

Mai 11, 2016 – 3 Iyyar 5776

Israels sonnigere Alternative zum Jakobsweg

Andy Eggert zum Wandern auf dem Israel-Trail  

Ein Interview mit Andy Eggert, Vorstand der Allgäuer Israelfreunde, über die Sicherheit am Israel National Trail und über Israel ganz allgemein. INT: Als Vorstand der Allgäuer Israelfreunde engagieren Sie sich seit vielen Jahren für ein besseres gegenseitiges...

Mai 11, 2016 – 3 Iyyar 5776

Jom haAtzma’ut

Trauer und Glück liegen nah beieinander  

Von Monty Aviel Ott Auf jüdischen Hochzeiten, Tagen des Glücks und der Freude gibt es immer einen ambivalenten, einen traurigen Augenblick. Der Moment, wenn das Glas zertreten wird und wir uns selbst in absoluter Höchststimmung bewusst machen,...

Mai 11, 2016 – 3 Iyyar 5776

Ich bekam einen Heulkrampf als meine Füße israelischen Boden berührten

Mit 43 das erste Mal daheim!  

Von Attila Teri Es ist schon seltsam, wenn man 25 Jahre lang auf der Flucht ist, keine Ahnung hat, wovor geschweige denn warum. Die Lage wird dadurch auch nicht einfacher, wenn es einem nicht mal klar ist...

Mai 11, 2016 – 3 Iyyar 5776

Spieglein, Spieglein – darf man das?

Zu „Ferien in Krisengebieten – Urlaub mitten im Nahostkonflikt“ von David Donschen im SPIEGEL  

Von Chaya Tal Der SPIEGEL, Deutschlands populärstes Israel-verabscheuendes Magazin, braucht eigentlich keine Bilder, um die Absichten seiner Autoren zu unterstreichen. Seine Texte tun es bestens. Während beispielsweise die linksradikale Boulevardzeitung taz nicht für voll genommen werden kann,...

April 7, 2016 – 28 Adar II 5776

Und plötzlich sind Israels Linke gegen Multikulti

Das Herzog-Lager versucht Enklaven ohne Juden zu schaffen  

Von Ulrich Jakov Becker (…) Der neue „Abtrennungsplan“ ist eigentlich der alte „Beendet-die-Besatzung-bis-auf-ein-paar-kleine-Blöcke-Plan“ nur mit einem entscheidenen Unterschied: Damals schunkelte man mit Palituch auf dem Rabinplatz zu hebräisch-arabischen Liedern, trunken von „Schalom/Salam“, angeekelt von der eigenen „Besatzung“...

April 7, 2016 – 28 Adar II 5776

Zweierlei Maß

Demokratische Rechte für arabische weibliche Parlamentarier gibt es nur in der Knesset  

Von Khaled Abu Toameh Was haben Haneen Zoabi und Najat Abu Bakr gemeinsam? Beide Frauen sind Parlamentsmitglieder, die unverblümt sagen, was sie denken – Zoabi in Israel und Abu Bakr in den „palästinensischen“ Gebieten. Die aus Nazareth...

Page 6 of 17 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 17