Israel

image

Juni 2, 2016 – 25 Iyyar 5776

Das „Perpetuum Money“

Fröhliches Versenken europäischer Steuergelder in Palästina  

Von Roger Letsch (Achse des Guten) Globalisierung ist ein verdammt hartes Geschäft. Man muss zusehen, wo man bleibt. Würde England heute noch wie vor 300 Jahren vom Wollhandel leben oder Brasilien vom Zucker, wären beide Länder längst zusammengebrochen. Nun gut, zuletzt versuchte Brasilien, stattdessen von geschönten Statistiken, versemmelten Olympiaden und Korruption zu leben, was auch

Juni 2, 2016 – 25 Iyyar 5776

Mosche Dajans Großmut

Die Hergabe des jüdischen Tempelbergs war ein unnötiges und nie gedanktes Geschenk  

Von Varda Epstein Wir erhalten die Zeitung nur einmal pro Woche, am Freitag. Der Schabbat ist der einzige Tag, an dem wir echte Bücher und Zeitungen lesen müssen, anstatt die Nachrichten an unseren Computerbildschirmen zu verfolgen. Auf...

Mai 11, 2016 – 3 Iyyar 5776

Ich bin krank!

Biblisches Gewässer in Not  

Von Jerome Lombard Der Jordanfluss leidet unter Verschmutzung und ist von Austrocknung bedroht – Nun meldet sich in der JR der größte Fluss Israels exklusiv „selbst“ zu Wort: „Ur-Strom für zwei Weltreligionen“. „Gewaltiger Wasserlauf“. „Heiliges Gewässer“. Gleich,...

Mai 11, 2016 – 3 Iyyar 5776

Zahal – Moral und Armee

Kein anderes Land warnt Zivilisten vor Bombardements  

Von Michael Groys Es gibt kaum ein Thema in Israel, wo die Eigenwahrnehmung und die Wahrnehmung der Außenwelt so weit auseinandergehen wie beim Ansehen der israelischen Armee als „moralischste Armee der Welt“. Während der Staat Israel seit...

Mai 11, 2016 – 3 Iyyar 5776

Nicht allein auf Amerika fixiert

Israel im Spannungsfeld Washington/Moskau und seine Öffnung nach Asien  

Von Ulrich Sahm Die Spannungen zwischen Barack Obama und Benjamin Netanjahu haben den Austausch zwischen Israel und den USA zwar belastet, aber auch aus Eigeninteresse haben die Amerikaner parallel dazu die Militärbeziehung zu Israel nicht gebremst, sondern...

Mai 11, 2016 – 3 Iyyar 5776

Wie war das eigentlich mit den jüdischen Siedlern im Sinai?

Die kurze israelische Zeit auf der ägyptischen Halbinsel von 1967-1982  

Von Monika Winter Als es 1967 unter der Führung von Ägypten zum Sechstagekrieg kam, und Hauptziel – wie sollte es auch anders gewesen sein – die Vernichtung Israels war, konnte Israel die Luftwaffe der Feinde Syrien, Jordanien...

Mai 11, 2016 – 3 Iyyar 5776

Umweltschutz steht in alter jüdischer Tradition

Das Ende der kostenlosen Einweg-Plastiktüte in Israel  

Von Patrick Casiano Es raschelt unaufhörlich an Israels Supermarktkassen. Zumeist werden nur zwei – oder maximal drei – Produkte in eine Einweg-Plastiktüte gepackt, die sehr viel mehr fassen würde. Am 1. Januar 2017 wird in Israel ein...

Mai 11, 2016 – 3 Iyyar 5776

Menschenleben vor Menschenrecht und politischer Korrektheit

Von Israel zu lernen rettet Leben Von Ulrich Sahm Die EU will nach den Anschlägen von Brüssel die Sicherheit auf den Flughäfen verbessern. Flughäfen sind seit Jahren Ziele terroristischer Anschläge: Wien, München, Zürich. Warum sind die EU-Behörden...

Mai 11, 2016 – 3 Iyyar 5776

Israel und der Eurovision Song Contest

Grand Prix: Drei Siege, zwei Gastgeberrollen, stetige Kontroverse  

Von Adam Elnakhal Das vorweg: Seine besten Zeiten hat der „Eurovision Song Contest“ lange hinter sich gelassen. Dem größten internationalen Musikwettbewerb der Welt ist der anmutige Glanz seiner Anfangsjahre spätestens mit der Abschaffung des Begleitorchesters sowie dem...

Mai 11, 2016 – 3 Iyyar 5776

Israels sonnigere Alternative zum Jakobsweg

Andy Eggert zum Wandern auf dem Israel-Trail  

Ein Interview mit Andy Eggert, Vorstand der Allgäuer Israelfreunde, über die Sicherheit am Israel National Trail und über Israel ganz allgemein. INT: Als Vorstand der Allgäuer Israelfreunde engagieren Sie sich seit vielen Jahren für ein besseres gegenseitiges...

Page 5 of 17 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 17