Israel

image

Januar 11, 2019 – 5 Shevat 5779

Israels Parteien ordnen sich neu

Ein Überblick über die sich ständig wandelnde israelische Parteienlandschaft kurz vor den Neuwahlen  

Von Ulrich W. Sahm Das israelische Parlament, die Knesset, hat Ende Dezember seine Selbstauflösung beschlossen. Als erster möglicher Termin wurde daraufhin der 9. April für Neuwahlen bestimmt. Die „Süddeutsche Zeitung“ behauptete zwar, dass Premierminister Benjamin Netanjahu aus egoistischen Gründen den Wahltermin „diktiert“ hätte. Doch selbst in einem Land, wo angeblich die Demokratie abgeschafft wird, gibt

Januar 11, 2019 – 5 Shevat 5779

Ideologische Entgleisung einer deutschen Hochschullehrerin gegen israelische Studentin in Jerusalem

Dozentin Carola Hilfrich musste sich bei einer Angehörigen der israelischen Streitkräfte, die sie verbal wegen des Tragens ihrer Uniform in der Vorlesung angegriffen hatte, entschuldigen. 

Israel Heute Eine Studentin an der Hebräischen Universität in Jerusalem, die gleichzeitig ihren Dienst in der israelischen Armee leistet, wurde von ihrer Dozentin gemaßregelt, weil sie in Uniform zur Vorlesung erschienen war. Davor soll einem Bericht des...

Dezember 7, 2018 – 29 Kislev 5779

Das neue Buch „Vereinte Nationen gegen Israel“


Von Dr. Nikoline Hansen Wer sich mit Israel und der UN beschäftigt hat, der weiß, dass es um das Verhältnis zwischen dem Staat Israel und der Weltorganisation, die im Juni 1945 unter dem Eindruck des Zweiten Weltkrieges...

Dezember 7, 2018 – 29 Kislev 5779

Tomaten-Samen aus Israel sind wertvoller als Gold

Israelisches Tomatensaatgut wird allseits geschätzt: die Tomaten schmecken besser, halten länger, und sind weitaus nährstoffhaltiger – 6 erstaunliche Fakten.  

Von Abigail Klein Leichman (www.audiatur-online.ch) Ursprünglich kommt die Tomate nicht aus Israel; doch unsere Agrarzauberer haben aus der wilden Beerenfrucht eine schmackhafte, lang haltende, nährstoffreiche und krankheitsresistente kommerzielle Kulturpflanze gemacht, die als frischer Bestandteil und Quelle gesunder...

Dezember 7, 2018 – 29 Kislev 5779

Orthodoxe jüdische Soldaten in der IDF

Von den Problemen und Chancen gläubiger Soldaten, die immer häufiger Mitglied der Zahal werden 

Von Tina Adcock Religion und Armee sind zwei Institutionen, die Menschen meist auf den ersten Blick nicht miteinander verbunden sehen. Jedoch ist der Einfluss von Religion auf den Dienst des einzelnen Soldaten und die Armee als Körperschaft...

Dezember 7, 2018 – 29 Kislev 5779

„Israelkritik“ – das gängige Ventil für kaschierten Antisemitismus

Treffen von Verschwörungstheoretikern, Israelfeinden und BDS-Aktivisten an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität  

Von Marisa Kurz Aber der Reihe nach: Der „Lehrbereich Meyen“ am Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU) lud für den 7. November 2018 zu einer Veranstaltung mit dem Titel „Israel, Palästina und die Grenzen...

November 9, 2018 – 1 Kislev 5779

Die totgeschwiegenen Flüchtlinge

Am 30. November wird der seit 1948 zu hunderttausenden aus moslemischen Ländern vertriebenen Juden gedacht  

Von Dr. Elvira Grözinger Der Staat Israel ist in diesem Jahr bereits 70 Jahre alt geworden, aber der Konflikt mit den Nachbarn dauert nach wie vor an. Wenig bekannt ist, dass in Israel fast eine Million jüdischer...

November 9, 2018 – 1 Kislev 5779

Das Wunder der Auferstehung der hebräischen Sprache

Die Wiederbelebung und die Modernisierung der Sprache der Thora ist eine in der Geschichte der Zivilisation einmalige kulturelle Errungenschaft  

Von Amotz Asa-El „Für wen plage ich mich ab?“, fragte sich Jehuda Leib Gordon (1830-1892), während er in der Dunkelheit, Stille und Kälte Litauens hebräische Zeilen niederschrieb. Nachdem er jahrelang Gedichte, Satiren und Parabeln in hebräischer Sprache...

November 9, 2018 – 1 Kislev 5779

Zeitenwende am Golf: Netanjahu im Oman

Der omanische Sultan empfing den israelischen Ministerpräsidenten 

Von Laila Mirzo Im scheinbar festgefahrenen Nahostkonflikt öffnen sich hinter den Kulissen Türen, die lange als verschlossen gegolten haben. Man redet miteinander und reicht sich sogar die Hand. So geschehen am 25. Oktober: Der israelische Regierungschef Benjamin...

Oktober 6, 2018 – 27 Tishri 5779

Außergewöhnliches Museum porträtiert christliche Israelfreunde

Das „Museum der Freunde von Zion“ stößt seit drei Jahren auf reges Interesse  

Von Elisabeth Hausen (Israelnetz) Viele Einrichtungen in Israel und im Ausland informieren über die mitunter sehr schwierigen Beziehungen zwischen Christen und Juden – und das ist auch nötig. Einen wohltuend anderen Schwerpunkt setzt indes das „Museum der...

Page 2 of 26 1 2 3 4 5 6 7 26