Israel

image

Dezember 4, 2015 – 22 Kislev 5776

Mit deinem Mörder eine Wohnung teilen

Wie der Messer-Terror den Alltag in Israel mit Misstrauen vergiftet  

Von Ulrich Becker „Warum ist es heute so leer?“, frage ich den arabischen Supermarktverkäufer hinter der Käsetheke. Er schneidet mir mit einem großen Messer ein Stück Käse ab. Er scheint ungewohnt zögerlich auf meine Frage antworten zu wollen. Dazu ist es heute hier auch so eigenartig still. „Vielleicht ein Fußballspiel?“, werfe ich in die gespannte

Dezember 4, 2015 – 22 Kislev 5776

Nicht „zionistisch“, sondern israelophil.

Ein Plädoyer für ein „apolitisches“ Bekenntnis zum jüdischen Staat  

Von Jerome Lombard (…) Stopp. Umdenken. Es ist an der Zeit, mal ganz anders den „Kritikern“ zu begegnen. Anstatt sich in politische Debatten zu verstricken und das Reizwort „Zionist“ in den Mund zu nehmen, können die Unterstützer...

Dezember 4, 2015 – 22 Kislev 5776

Reisen in Vor-Intifada-Zeiten

Von Miriam Magall Grenzzaun auf dem Weg vom Flughafen nach Jerusalem. Grenzzaun mitten durch Jerusalem. No-go-areas in der Jerusalemer Altstadt. Dass das nicht immer so war, das kann ich aus eigener, schöner Erfahrung bezeugen. Am 12. Januar...

Dezember 4, 2015 – 22 Kislev 5776

Die verborgene Kraft des Judentums

Gedanken zu Channuka  

Von Chaya Tal Acht Tage dauert das Fest Chanukka, welches an den Sieg jüdischer Aufständischer gegen die griechische Besatzung im 2. Jahrhundert vor der Zeitrechnung, die Wiederherstellung der jüdischen Unabhängigkeit und das Aufhalten des geistigen Verschwindens der...

November 4, 2015 – 22 Heshvan 5776

Der Eisbrecher

Der Publizist Hamed Abdel-Samad ist einer der schonungslosesten Kritiker des politischen Islam in Deutschland Von Jerome Lombard Alles nur eine Frage der Interpretation und der „richtigen“ Auslegung? (…) Viel wurde und wird über die zentrale Lichtgestalt der...

November 4, 2015 – 22 Heshvan 5776

Ein neues Gesicht in der Knesset

Die JÜDISCHE RUNDSCHAU zu Gast im israelischen Parlament  

Sharren Haskel will sich um Tierrechte kümmern, Arabisch lernen und kann sich eine Ein-Staaten-Lösung vorstellen. Die Großmutter der Jungpolitikerin stammt aus dem sächsischen Leipzig und kam als Kind nach Palästina. Sharren selbst wurde in Kanada geboren, ihr...

November 4, 2015 – 22 Heshvan 5776

Tamuti! – Stirb!

Die Saat von Oslo geht als „Messerintifada“ auf!  

Von Ulrich Becker Terrorattacke reiht sich an Terrorattacke. Man kommt kaum nach. Man sitzt vor den Nachrichtenseiten und drückt ständig auf „aktualisieren“. Die Überschrift lautet „Erneuter Anschlag“ und man fragt sich, ob damit noch der „alte“ Anschlag...

November 4, 2015 – 22 Heshvan 5776

Die wohlhabenden palästinensischen Messerstecher

Eigenheim, Smartphone und Studium sind kein Hinderungsgrund für Judenhass  

Von Bassam Tamil In den vergangenen Tagen hatte ich Gelegenheit, die Wohnungen einiger der palästinensischen Männer und Frauen zu besuchen, die sich an der derzeitigen Welle des Terrorismus gegen Israelis beteiligt haben – der Gewaltausbrüche, die einige...

November 4, 2015 – 22 Heshvan 5776

Buddha, Palmyra, Tempelberg

Still und heimlich werden Beweise uralter jüdischer Präsenz beseitigt  

Von Miriam Magali Die Welt empört sich, als die Taliban in Afghanistan die alten Buddha-Statuen aus den Felswänden reißen: Damit werde ein wichtiges Weltkulturerbe willkürlich zerstört. Erst kürzlich haben IS-Milizen uralte assyrische Statuen in Ninive zerhackt, kurze...

November 4, 2015 – 22 Heshvan 5776

Der kuriose Status der Jerusalemer Araber

Bis heute verwenden sie jordanische Pässe für Auslandsreisen  

Von Ulrich W. Sahm Die rund 380.000 Araber in Jerusalem genießen volle Gleichberechtigung mit israelischen Staatsbürgern, ohne einen israelischen Pass zu besitzen. Sie sind in den palästinensischen Autonomiegebieten wahlberechtigt, ohne palästinensischem Recht unterworfen zu sein. Sie sind...

Page 19 of 27 1 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 27