Israel

image

August 7, 2014 – 11 Av 5774

Antisemitismus: von der Straße zurück in die Schule

Ein Appell an die Kultusminister 

Nach den antijüdischen Attacken und Hassparolen, die sich in den letzten Wochen in ganz Deutschland im Zuge der Gaza-Proteste Bahn gebrochen haben, wird deutschlandweit über das Ausmaß des Antisemitismus diskutiert. Zurecht: Zwar sind antisemitische Übergriffe und Hasspropaganda nicht neu, doch weisen die jügsten Proteste eine neue Qualität des Problems auf. Ein Ende der Eskalation ist

August 7, 2014 – 11 Av 5774

Was ist falsch an Rotary Clubs?

Alexander Yakobson, Professor für Geschichte an der Hebräischen Universität Jerusalem, über den Gaza-Krieg, die Ideologie der Hamas und darüber, was es heisst, ein «guter» Zionist zu sein 

Wie bewerten Sie die gegenwärtige Lage für Israel, wie sehen Sie den Krieg in Gaza? Nun, ich glaube, es ist für alle Menschen, für die allermeisten ehrlichen Menschen, offensichtlich, dass Netanjahu diesen Kriegseinsatz nicht gewollt hat. Was...

August 7, 2014 – 11 Av 5774

«Deswegen sind wir hier»

Ein Gespräch mit dem Siedlungsaktivisten, Juristen und Ex-Politiker Elyakim Haetzni über jüdisch-arabische Koexistenz im Westjordanland, historische Narrative und die Konsequenzen aus dem Völkerbund-Mandat von 1922 

Herr Haetzni, Sie leben seit 1972 in Kiryat Arba, in unmittelbarer Nachbarschaft zu Hebron. Sie gehören zu den bekanntesten Sprechern der Siedlerbewegung und haben hier vor Ort einiges miterlebt. Hat sich die Situation nach dem Mord an...

August 7, 2014 – 11 Av 5774

«Viel Unterstützung durch Einzelpersonen»

Nathan Gelbart, Vorsitzender von Keren Hayesod Deutschland, über Spenden und geförderte Projekte in Israel, die Berichterstattung in deutschen Medien und Zivilcourage 

Herr Gelbart, können Sie uns kurz etwas zur Geschichte und zum politischen Profil von Keren Hayesod sagen? Der Keren Hayesod – auf Deutsch «Gründungsfonds» – wurde zeitgleich mit dem völkerrechtlichen Mandat an das Vereinigte Königreich zur Gründung...

August 7, 2014 – 11 Av 5774

Engagiert bei NS-Aufarbeitung

Union Progressiver Juden ehrt Justizminister Heiko Maas mit dem Israel-Jacobson-Preis 

Bundesjustizminister Heiko Maas ist mit dem Israel-Jacobson-Preis geehrt worden. Die von der Union Progressiver Juden in Deutschland (UPJ) verliehene Auszeichnung nahm er am 24. Juli bei einer feierli- chen Zeremonie im Plenarsaal des Berliner Kammergerichts entgegen. Mit...

Juli 12, 2014 – 14 Tammuz 5774

Brief von Außenminister Avidgor Liberman an seine Amtskollegen

Außenminister Avigdor Liberman hat an die Außenministerinnen und Außenminister der Länder, mit denen Israel diplomatische Beziehungen unterhält, folgenden Brief gesandt. Das Schreiben erläutert die Hintergründe der Militär-Operation „Schutzlinie“, mit deren Hilfe Israel den Terror der Hamas stoppen will.  

Sehr geehrte Kollegin, sehr geehrter Kollege, wie Sie sicher verfolgt haben, hat Israel diese Woche als Reaktion auf den andauernden Raketenbeschuss durch die Hamas eine Militäroperation im Gazastreifen begonnen. Die letzte Welle von Raketen begann am 12....

Juli 3, 2014 – 5 Tammuz 5774

Trauer um Naftali, Gilad und Eyal

Entführte israelische Teenager sind tot – Zynismus bei der Hamas 

Seit Montag ist es bittere Gewissheit: Die Entführung der israelischen Teenager Naftali Frenkel (16), Gilad Scha’ar (16) und Eyal Jifrah (19) kann keine glückliche Wendung mehr nehmen. Die Leben der drei Talmudschüler, die am 12. Juni in...

Juli 3, 2014 – 5 Tammuz 5774

«Ziel ist die Repatriierung von 3,5 Millionen Diasporajuden»

Avigdor Lieberman über Israels nationale Prioritäten, Verhandlungen mit den Palästinensern, neue Visa-Regelungen und den Ukraine-Konflikt 

Herr Außenminister, wie sollte Israel Ihrer Meinung nach künftig die Beziehungen zur jüdischen Diaspora gestalten? Das jüdische Volk, egal wo seine Vertre- ter auch leben, ist eine einzigartige Nation, deren Herz in Jerusalem schlägt. Mit dem Glauben...

Juli 2, 2014 – 4 Tammuz 5774

«Wir gründen auch Hochschulgruppen»

Der Vorsitzende der Deutsch-Israelischen Gesellschaft, Reinhold Robbe, über Solidarität in der Krise, Nachwuchsarbeit, die deutschen Medien und anstehende Jubiläen 

Herr Robbe, die Entführung der drei israe- lischen Jugendlichen Eyal Yifrach (19) aus Elad, Gilad Sha‘er (16) aus Talmon und Naf- tali Frenkel (16) aus Nof Ayalon schockt nicht nur Israel, sondern auch viele Menschen in Deutschland....

Juli 2, 2014 – 4 Tammuz 5774

«Der Negev wird sich entwickeln»

Der israelische Architekt Thomas M. Leitersdorf über sein Berufsleben, die Verdoppelung von Abidjan, das Projekt Ma’ale Adumim und das Verhältnis von Politik und Stadtplanung 

Thomas M. Leitersdorf, Jahrgang 1937, wurde in der damaligen Tschechoslowakei geboren. Ein Jahr später wanderte seine Familie mit ihm nach Palästina aus. Er stammt aus einer Fami- lie mit sehr kreativen Berufen: Der Vater war Architekt, die...

Page 16 of 17 1 11 12 13 14 15 16 17