Geschichte

image

November 3, 2017 – 14 Heshvan 5778

Preuße, Jude, Außenminister

Zum 150. Geburtstag Walther Rathenaus  

Von Ludger Joseph Heid „Er wusste Porträts zu malen, sein Haus zu zeichnen, den Stuck darin zu formen, Turbinen zu bauen, Holzplastiken zu bestimmen, Bilanzen zu entschleiern, Fabriken umzustellen, Verse zu schreiben, Staatsverträge zu schließen, die Waldstein-Sonate zu spielen. Nicht auf Genie, es kam ihm auf einen gewissen Grad des Könnens an, der meist noch

November 3, 2017 – 14 Heshvan 5778

„Linke“ „Palästina“-Freunde stören das Gedenken zur Reichspogromnacht

Sogenannte „Antizionisten“ belästigen selbst am 9. November Bürger mit anti-israelischer Propaganda 

Von Karl Pfeifer Weil zehn bis fünfzehn mit Lautsprechern ausgestattete Störer versuchten die Wiener Erinnerungskundgebung an das Novemberpogrom in der Zirkusgasse zu behindern, änderte ich spontan meine ursprünglich verfasste Rede. „Eine obskure ‚palästinensische‘ Gruppe setzte – nicht...

Oktober 6, 2017 – 16 Tishri 5778

Die Qual der arabischen Juden vor der Gründung Israels

Erschreckende Fallbeispiele aus vor-zionistischen Zeiten  

Von Karl Pfeifer Georges Bensoussan gelang es in seinem neuesten Buch „Die Juden der arabischen Welt, eine verbotene Frage“ * auf 167 Seiten viele dieser verbotenen Fragen zu stellen und die von den französischen „kulturellen Linken“ diesbezüglich...

Oktober 6, 2017 – 16 Tishri 5778

An den Ufern der Bira und des Bidschan

Eine der Folgen der Oktoberrevolution war das autonome jüdische Gebiet Birobidschan  

Von Juri Baklanow Die große Oktoberrevolution (begannen am 25. Oktober 1917 nach dem julianischen; am 7. November nach gregorianischem Kalender) feiert dieses Jahr ihr 100-jähriges Jubiläum. Die Geburt einer gewaltigen kommunistischen Welt auf der einen, der Beginn...

Oktober 6, 2017 – 16 Tishri 5778

Luther und die Juden

Traditioneller Antisemitismus und heutige Israel-Anfeindung in der evangelischen Kirche  

Von Dr. Rafael Korenzecher Am Ende des Monats Oktober jährt sich zum 500. Mal ein Ereignis, das aus der kleinen Stadt Wittenberg in Deutschland ausging und die nachhaltige bis heute anhaltende Abspaltung einer protestantischen Kirche aus der...

Oktober 6, 2017 – 16 Tishri 5778

Julius Hirsch: Erster jüdischer Fußball-Nationalspieler Deutschlands

Der Karlsruher FV und seine jüdischen Fußballhelden Gottfried Fuchs und Julius Hirsch  

Von Tal Leder Zu Beginn des 20. Jahrhunderts bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges zählte der KFV zu den besten deutschen Fußballmannschaften. Höhepunkt war der Gewinn der deutschen Meisterschaft 1910. Acht Spieler gehörten zwischen 1908 bis 1913...

Oktober 6, 2017 – 16 Tishri 5778

10 Jahre Operation Obstgarten: Wie Israel Syriens Atomfabrik ausschaltete

Im Herbst 2007 setzten vier israelische Kampfflugzeuge Assads Atomprogramm ein Ende  

Von Marcel Serr Die extrem feindliche Umwelt, in der der jüdische Staat sein Überleben sichern muss, ist eine bestimmende Determinante der israelischen Sicherheitspolitik. Daher erwuchs schon früh Israels Bedürfnis nach Nuklearwaffen, über die Jerusalem wahrscheinlich seit Ende...

September 8, 2017 – 17 Elul 5777

Jüdische Geschichte in der Slowakei

Die Wiederentdeckung und Pflege jüdischen Kulturerbes in Bratislava / Pressburg  

Von Andreas Edom und Janet Ben Hassin Vor dem Zweiten Weltkrieg gab es 136.000 bekennende jüdische Bürger in der Slowakei. Auch nach dem Holocaust, der 105.000 von ihnen das Leben gekostet hatte, dünnte sich die jüdische Gemeinschaft...

August 4, 2017 – 12 Av 5777

Die Entjudung Deutschlands

Das Leben und Sterben des christlich-jüdischen Miteinanders am Beispiel der baden-württembergischen Stadt Buttenhausen  

Von Melissa Kaiser Friedlich schlängelt sich ein kleiner steiler Weg durch Buttenhausen zum alten jüdischen Friedhof. Er ist Teil eines gemütlichen Rundgangs durch den Ort, welcher dessen eindrucksvolle Geschichte aufbereitet hat. Der Blick vom Friedhof hinab ins...

August 4, 2017 – 12 Av 5777

Bei „hochanständigen Leuten“, Unter den Linden 58

Vor seiner politischen Karriere versuchte sich Theodor Herzl auch in der deutschen Hauptstadt als Theaterautor  

Von Peter Jacobs Am 21. November 1885, mitten im Gründerrausch der Kaiserzeit, trifft ein gutaussehender, etwas dandyhaft gekleideter junger Wiener ungarisch-jüdischer Herkunft in Berlin ein. Er hat tiefblaue melancholische Augen, trägt einen auffällig vollen Backenbart und einen...

Page 5 of 17 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 17