Geschichte

image

September 6, 2018 – 26 Elul 5778

Alice Salomon: Eine herausragende Sozialreformerin

Vor 70 Jahren starb die berühmte jüdische Frauenrechtlerin aus Berlin  

Von Martin Stolzenau Alice Salomon hatte eine jüdische Herkunft, konvertierte aus beruflichen Gründen 1914 zum evangelischen Glauben und erlangte mit ihrem jahrzehntelangen Engagement als Frauenrechtlerin und Sozialreformerin internationale Bekanntheit. Sie stand in der Tradition der englischen Sozialphilosophie Thomas Carlyles sowie John Ruskins, entwickelte ein sozialreformerisches Konzept für die weibliche Emanzipation und kollidierte dabei zunächst mit

September 6, 2018 – 26 Elul 5778

In 66 Jahren Amtszeit kein einziger Besuch der Queen in Israel

Die Vorbehalte der britischen Königin gegen den jüdischen Staat haben vielfältige Gründe  

Von Ulrich W. Sahm und Elisabeth Lahusen Die britische Königin hat fast jedes Land der Welt besucht. Nur um Israel hat sie einen großen Bogen gemacht. Zwar war Prince Charles, der Thronfolger und Sohn von Elisabeth, zweimal...

September 6, 2018 – 26 Elul 5778

Die Hauptstadt der verbrannten Dichter

Ab 1933 versammelten sich exilierte Schriftsteller in Sanary-sur-Mer an der Côte d‘Azur  

Von Dr. Ludger Joseph Heid Auf dem Umschlagfoto des soeben erschienenen Buchs „Exil unter den Palmen“ blickt ein entspannter Thomas Mann, der sich ansonsten stets in adretter Kleidung in Anzug und Krawatte zeigte, in sommerlichem Outfit –...

September 6, 2018 – 26 Elul 5778

Zwischen Heldentum und Kollaboration

Zwischen Heldentum und Kollaboration 



Von Dr. Elvira Grözinger Im nächsten Jahr jährt sich der Ausbruch der Zweiten Weltkriegs mit Hitlers Überfall auf Polen zum 80. Mal, aber auch jetzt schon kann man aus den damaligen Reaktionen die heutigen Probleme im Verhältnis...

September 6, 2018 – 26 Elul 5778

Die Trümmerjuden

Meine Schulzeit als Kind jüdischer Rückkehrer im Österreich der 50er Jahre  

Peter Sichrovsky (Schlaglichter) Mitte der 50er Jahre, am Tag vor meinem ersten Schultag, zeigte meine Mutter mir den Weg zur Volksschule und erklärte geduldig die einzige Kreuzung, die ich überqueren musste; damals noch mit einem Polizisten in...

September 6, 2018 – 26 Elul 5778

Spurensuche in Berlin

Ein deutsch-jüdischer Brasilianer macht sich auf die Spuren seiner aus Nazi-Deutschland vertriebenen Vorfahren

  

Von Martina Farmbauer Fünf Generationen Familiengeschichte zwischen Berlin und Rio de Janeiro sind auf einem Foto zu sehen, das jemand von Andreas Valentin und seinem Bruder Thomas in diesem Sommer gemacht hat. Darauf stehen sie mit Blumen...

August 3, 2018 – 22 Av 5778

Aby Warburg, der Bilderdenker

Entgegen den Plänen seiner jüdischen Familie wurde der Hamburger Bankierssohn zu einem der wichtigsten Kulturhistoriker Deutschlands 

Von Dr. Nikoline Hansen Wer war Aby Warburg? Der Name dürfte heute wohl nur noch Kunsthistorikern geläufig sein, obwohl er zu seiner Zeit eine außergewöhnliche Erscheinung gewesen sein muss. Heutzutage würde man ihn wohl als Querdenker bezeichnen,...

August 3, 2018 – 22 Av 5778

Eine „Gerechte unter den Völkern“ und ihre späte Wiederentdeckung

Die mutige Protestantin Elisabeth Schmitz und ihr einsamer Kampf in der Kirche für die verfolgten Juden  

Von Martin Stolzenau Elisabeth Schmitz gehörte zur ersten Frauengeneration Deutschlands, die studieren und eine eigenständige berufliche Karriere als Gymnasiallehrerin in Angriff nehmen konnte. Sie lehnte die Nazis ab, wurde Mitglied der Bekennenden Kirche und unterstützte verfolgte Juden...

August 3, 2018 – 22 Av 5778

Witold Pilecki: Kämpfer gegen den Faschismus als „Faschist“ diffamiert und hingerichtet

Der polnische Held, der freiwillig nach Auschwitz ging, um dort eine Widerstandsgruppe aufzubauen  

Von Thomas Eppinger Dass Witold Pilecki in der Hölle angekommen ist, wird ihm sofort bewusst. „Diesen Moment meiner Geschichte sehe ich als den an, in dem ich allem Vertrauten auf der Welt Lebewohl sagte und in etwas...

Juli 6, 2018 – 23 Tammuz 5778

Der Jude, der den Judenstern wieder ablegen durfte

Dank eines vorgetäuschten „Seitensprungs“ seiner Großmutter wurde der jüdische Buchhändler Oswald Hess „nur als Halbjude“ eingestuft – das rettete sein Leben 

Von Heike Linde-Lembke Ein „Seitensprung“ seiner Großmutter rettete Oswald Hess das Leben, und so kann der Buchhändler der Buchhandlung am Rathaus Norderstedt am Sonnabend, 30. Juni, seinen 88. Geburtstag feiern. Sein Leben verdankt er dem Mut seiner...

Page 2 of 18 1 2 3 4 5 6 7 18