Geschichte

image

Oktober 6, 2017 – 16 Tishri 5778

Julius Hirsch: Erster jüdischer Fußball-Nationalspieler Deutschlands

Der Karlsruher FV und seine jüdischen Fußballhelden Gottfried Fuchs und Julius Hirsch  

Von Tal Leder Zu Beginn des 20. Jahrhunderts bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges zählte der KFV zu den besten deutschen Fußballmannschaften. Höhepunkt war der Gewinn der deutschen Meisterschaft 1910. Acht Spieler gehörten zwischen 1908 bis 1913 zum Stamm der A-Nationalmannschaft, darunter ihre jüdischen Starspieler Gottfried Fuchs und Julius Hirsch. „Karlsruhe vor, noch ein Tor!“

Oktober 6, 2017 – 16 Tishri 5778

10 Jahre Operation Obstgarten: Wie Israel Syriens Atomfabrik ausschaltete

Im Herbst 2007 setzten vier israelische Kampfflugzeuge Assads Atomprogramm ein Ende  

Von Marcel Serr Die extrem feindliche Umwelt, in der der jüdische Staat sein Überleben sichern muss, ist eine bestimmende Determinante der israelischen Sicherheitspolitik. Daher erwuchs schon früh Israels Bedürfnis nach Nuklearwaffen, über die Jerusalem wahrscheinlich seit Ende...

September 8, 2017 – 17 Elul 5777

Jüdische Geschichte in der Slowakei

Die Wiederentdeckung und Pflege jüdischen Kulturerbes in Bratislava / Pressburg  

Von Andreas Edom und Janet Ben Hassin Vor dem Zweiten Weltkrieg gab es 136.000 bekennende jüdische Bürger in der Slowakei. Auch nach dem Holocaust, der 105.000 von ihnen das Leben gekostet hatte, dünnte sich die jüdische Gemeinschaft...

August 4, 2017 – 12 Av 5777

Die Entjudung Deutschlands

Das Leben und Sterben des christlich-jüdischen Miteinanders am Beispiel der baden-württembergischen Stadt Buttenhausen  

Von Melissa Kaiser Friedlich schlängelt sich ein kleiner steiler Weg durch Buttenhausen zum alten jüdischen Friedhof. Er ist Teil eines gemütlichen Rundgangs durch den Ort, welcher dessen eindrucksvolle Geschichte aufbereitet hat. Der Blick vom Friedhof hinab ins...

August 4, 2017 – 12 Av 5777

Bei „hochanständigen Leuten“, Unter den Linden 58

Vor seiner politischen Karriere versuchte sich Theodor Herzl auch in der deutschen Hauptstadt als Theaterautor  

Von Peter Jacobs Am 21. November 1885, mitten im Gründerrausch der Kaiserzeit, trifft ein gutaussehender, etwas dandyhaft gekleideter junger Wiener ungarisch-jüdischer Herkunft in Berlin ein. Er hat tiefblaue melancholische Augen, trägt einen auffällig vollen Backenbart und einen...

August 4, 2017 – 12 Av 5777

Das Land wurde nicht geschenkt

Mühevoll sammelten die Juden Geld für den Landkauf in Palästina  

Von Tom Brenner Es taucht immer wieder das Gerücht auf, dass das jüdische Volk 1948 das Gebiet des heutigen Israels geschenkt bekam. Doch das geht an der Wirklichkeit vorbei. Denn der erste Plan eines jüdischen Nationalfonds wurde...

August 4, 2017 – 12 Av 5777

Vor 120 Jahren: Der 1. Zionistenkongress in Basel

Theodor Herzl rief 1897 eine allgemeine Judenversammlung mit dem Ziel der Neugründung Israels ins Leben  

Von Dr. Ludger Joseph Heid Congreßtage! „Nach der Ankunft ging ich vorgestern gleich in das Bureau das uns die Stadt Basel zur Verfügung gestellt hat. Es ist ein leergewordener Schneiderladen. Ich lasse die Firma mit einem Tuch...

August 4, 2017 – 12 Av 5777

The War of Attrition

Der vergessene Krieg in Israel: Nach dem 6-Tage-Krieg von 1967 schwiegen die Waffen noch lange nicht  

Von Tal Leder Nach dem berauschenden Sieg der Israelis im Sechs-Tage- Krieg von 1967 schwamm das Land auf einer Welle der Euphorie. Vor allem sein Militär, die Zahal oder IDF galt fortan als unschlagbar. Dieser „glücksbesoffene“ Zustand...

Juli 7, 2017 – 13 Tammuz 5777

Wie die Omerta Leben rettete

Über 1.000 Juden überlebten den Holocaust auf Korsika  

Von Tal Leder Durch die Schweigepflicht der Omerta – dem Ehrenkodex der Mafia, der tief in der Kultur Korsikas verankert ist – riskierten viele Korsen ihr Leben, um über 1.000 Juden vor den Deportationen durch die Nazis...

Juli 7, 2017 – 13 Tammuz 5777

Abrechnung am Rabenstein

1510 wurden 38 Berliner Juden wegen angeblicher Hostienschändung am heutigen Strausberger Platz verbrannt.  

Von Frank-Rainer Schurich Dem heutigen Strausberger Platz in Berlin mit seinen vier dominanten und flankierenden zehn- beziehungsweise fünfzehngeschossigen Turmhochhäusern und dem Brunnen von Fritz Kühn (1967) sieht man nicht an, dass hier einst in zahllosen öffentlichen Hinrichtungen...

Page 2 of 13 1 2 3 4 5 6 7 13