Deutschland

image

November 9, 2018 – 1 Kislev 5779

„Neue deutsche Medienmacher“: Ein hochsubventioniertes Sprachrohr für vermeintlich ausgewogenen Regierungsjournalismus

Der Staat lässt sich gewogene Journalisten 2,4 Millionen Euro Steuergelder kosten.  

Von Dirk Maxeiner Wer glaubt, die Öffentlich-Rechtlichen seien den Regierenden Sprachrohr genug, der irrt. Längst fließen Abermillionen an Steuergeldern in alle möglichen Medienkanäle und weltanschauliche Projekte angeblich unabhängiger Journalisten, gut getarnt über Vereine und sogenannte „Projekte“. Heraus kommt dann – rein zufällig – das, was sich die Bundesregierung als öffentliche Meinung wünscht. Hier ein exemplarischer

November 9, 2018 – 1 Kislev 5779

Ein Pogrom ist kein „Konflikt“

Das Hebron-Massaker von 1929: Die Bundeszentrale für politische Bildung verdreht durch bewusst falsche Begrifflichkeiten die Geschichte und Verantwortlichkeiten  

Von Karl Pfeifer Ganz krass und unverschämt treiben es die Neonazis und ihre Nachbeter, die von einem Konflikt zwischen Juden und Nationalsozialisten nach 1933 schreiben. Nicht so krass, aber doch von der gleichen „Logik“ geleitet, beschreibt Dr....

November 9, 2018 – 1 Kislev 5779

Jüdischer Flügel der AfD gegründet

Mitglieder der JAfD sehen in der Partei einen Verbündeten zur Bekämpfung des importierten Antisemitismus.  

Von Orit Arfa In einem unauffälligen Gemeindezentrum in der Stadt Wiesbaden versammelten sich am Sonntag Dutzende Juden, um offiziell eine jüdische Fraktion innerhalb der wachsenden „rechten“ Partei Deutschlands zu bilden: der Alternative für Deutschland (AfD). Mit Blick...

November 9, 2018 – 1 Kislev 5779

Merkels faschistoider Freund vom Bosporus

Während Donald Trump bereits mit nur einer Zollmaßnahme Erdogan in die Knie zwingt, übt sich die Bundeskanzlerin weiter in nutzlosem und schädlichem Appeasement gegenüber dem Diktator.  

Von Jaklin Chatschadorian Deutschland empfängt den faschistoiden Führer der sogenannten „Neuen Türkei“, einer Art neoosmanischen Reiches im Wiederaufbau, mit militärischen Ehren und richtet zu seinem Wohlgefallen ein Staatsbankett aus. Ein Arbeitsbesuch war für den Kalifen von morgen...

November 9, 2018 – 1 Kislev 5779

Reichspogromnacht-Rituale: Oft kaum mehr als Lippenbekenntnisse

Die Erinnerung an die ermordeten Juden dient vor allem der deutschen Gewissensberuhigung – und nutzt den lebenden Juden wenig.  

Von Thomas Eppinger (www.schlaglichter.at) „Vor fast 80 Jahren, in der Pogromnacht des 9. November, schlugen den jüdischen Menschen in Deutschland Hass und Gewalt in ungeahntem Ausmaß entgegen. Was aber dann folgte, waren die beispiellosen Verbrechen des Zivilisationsbruchs...

Oktober 6, 2018 – 27 Tishri 5779

Was ich von meiner jüdischen Großmutter aus Chemnitz gelernt habe

Wie die Untersuchungshaft einer jüdischen Frau den Abtransport ins KZ ersparte
  

Von Chaim Noll Meine Chemnitzer Großmutter hat gefährlich gelebt. Ihre Mutter starb früh, ihr Vater wanderte 1936 nach Palästina aus, ins spätere Israel. Da war sie bereits verheiratet und blieb. Sie gehörte zum gutbürgerlichen Mittelstand, war gebildet,...

Oktober 6, 2018 – 27 Tishri 5779

Holocaust-Verharmlosung: Nein, Muslime sind nicht „die neuen Juden“

Synagogen müssen von Polizisten beschützt werden – Moscheen nicht.  

Von Dushan Wegner Wer Islamkritik mit der industriellen Ermordung von Juden vergleicht, der hat im „besten“ Fall „den Schuss nicht gehört“ – im schlimmsten Fall versucht er hier, mittels „jew-washing“ reale interkulturelle Probleme zu verschleiern. Haben Sie...

Oktober 6, 2018 – 27 Tishri 5779

Jaklin Chatschadorian wehrt sich gegen die Löschung ihres Beitrages

Wie die Willkür des Facebook-Algorithmus die Pressefreiheit bedroht  

Von Carl Jancke Soziale Medien waren nicht für die politische Diskussion gedacht. Wenn Facebook im Namen impliziert, sein Gesicht zu zeigen, hat Marc Zuckerberg nicht an politischen Anstand gedacht, sondern an eine Art virtuelles Jahrbuch seiner Elite-Universität....

Oktober 6, 2018 – 27 Tishri 5779

Die israelische Mauer schützt vor Terror und rettet Menschenleben


Die Medienhetze gegen die israelischen Sicherheitsmaßnahmen geht ins Leere  

Von Ulrich W. Sahm „Mauern bringen keinen Frieden“. Unter diesem Titel ist im Bremer Weser Kurier ein Leitartikel von Hans-Ulrich Brandt erschienen. Bei der Begriffskombination „Mauern“ und „Frieden“ ist jedem erfahrenen Zeitungsleser sofort klar, dass es hier...

Oktober 6, 2018 – 27 Tishri 5779

Arafat, Özil und Feine Sahne Fischfilet

Eine unvollständige Liste von Steinmeiers Fehl(auf)tritten  

Von Rainer Grell Er hat zwar die weißen Haare eines seiner Amtsvorgänger, reicht aber nicht an dessen Format heran. Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier hat sich seit seinem Amtsantritt am 19. März 2017 folgende Fehltritte geleistet. Besuch am...

Page 5 of 36 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 36