Deutschland

image

Juli 7, 2017 – 13 Tammuz 5777

Interviewreihe Parteien vor der Bundestagswahl (Teil 3): Michaela Engelmeier – eine Streiterin für Israel in der SPD

Ein Gespräch der JÜDISCHEN RUNDSCHAU mit der SPD Bundestagsabgeordneten 

Monika Winter führte für die JÜDISCHE RUNDSCHAU folgendes Gespräch mit Frau Michaela Engelmeier, SPD-Politikerin und Mitglied des Deutschen Bundestages. Frau Engelmeier ist u.a. Mitglied der Deutsch-Israelischen Parlamentariergruppe und Berichterstatterin der SPD-Fraktion für Israel und die „Palästinensischen Autonomiegebiete“ im Ausschuss für wissenschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, sowie sportpolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion. JÜDISCHE RUNDSCHAU: Frau Engelmeier, Sie stechen

Juli 7, 2017 – 13 Tammuz 5777

Der große Kleinbürger

Helmut Kohl war nach Willy Brandt erst der zweite Bundeskanzler, der während seiner Amtszeit Israel besuchte.  

Von Carl Christian Jancke Helmut Kohl war nicht nur von der Statur her eine prächtige Erscheinung. Aber seine Bedeutung für die „Gechichte“, wie er im Pfälzer Dialekt zu sagen pflegte, verhielt sich meist in einem umgekehrten Verhältnis...

Juli 7, 2017 – 13 Tammuz 5777

Endlich entdecken Bundestagsabgeordnete den Hass in „palästinensischen“ Schulbüchern

Parteiübergreifend wollen Bundestagsabgeordnete mehr Öffentlichkeit für die Lehrinhalte im Gebiet der „Palästinensischen Autonomiebehörde“ schaffen  

Von Maya Zehden „Wir müssen palästinensische Politiker, aber auch die palästinensische Zivilgesellschaft stärker in die Verantwortung nehmen,“ sagen vier Abgeordnete des Deutschen Bundestages, Johannes Kahrs (SPD), Sven Christian Kindler (Die Grünen), Volkmar Klein (CDU) und Michael Leutert...

Juli 7, 2017 – 13 Tammuz 5777

Frankfurt am Main: BDS-Gegner in der Überzahl

„Honestly Concerned“ mobilisiert erfolgreich gegen Israel-Hasser  

von Martin Sehmisch Rund 230 Menschen haben am 9. Juni in Frankfurt am Main an einer Kundgebung gegen eine Tagung des „Deutschen Koordinationskreises Palästina Israel“ teilgenommen. Auf der am gleichen Tag eröffneten Konferenz im Ökohaus werde die...

Juli 7, 2017 – 13 Tammuz 5777

Wolffsohn weist WDR in die Schranken

Doppelstandards und Faktenverdrehungen beim öffentlich-rechtlich Fernsehen  

Von Matthias Matussek Was für eine Sternstunde des öffentlich-rechtlichen Fernsehens! Einer auf den ersten Blick lustigeren, auf den zweiten Blick peinlicheren Selbstentleibung hat man selten, nein, nie beiwohnen dürfen. Ein Film wurde gezeigt, der eigentlich nicht gezeigt...

Juli 7, 2017 – 13 Tammuz 5777

Die Antisemitismus-Doku des WDR: Der Faktencheck zum Faktencheck

Die angeblichen „Richtigstellungen“ der GEZ-Sender machen den Skandal um die unterdrückte arte-Dokumentation nur noch größer  

Von Redaktion Audiatur / Frederik Schindler Nach langem Hin und Her entschloss sich die ARD, die Antisemitismus-Doku „Auserwählt und ausgegrenzt – Der Hass auf Juden in Europa“ von Joachim Schroeder und Sophie Hafner doch noch zu zeigen...

Juni 1, 2017 – 7 Sivan 5777

Interviewreihe Parteien vor der Bundestagswahl (Teil 2): Frauke Petry zu ihrem Besuch in Israel



Ein Gespräch der JÜDISCHEN RUNDSCHAU mit der AfD-Parteivorsitzenden  

Gerade wir als JÜDISCHE RUNDSCHAU sind besonders hellhörig, wenn es um antisemitische Strömungen und Israelfeindlichkeit innerhalb der deutschen Parteienlandschaft geht. Wir befragen Vertreter aller Parteien, die Aussicht haben, in den nächsten Bundestag einzuziehen, zu genau diesen Strömungen...

Juni 1, 2017 – 7 Sivan 5777

Israels 10-Punkte-Plan gegen den Terror

General d. R. Nitzan Nuriel stellt Lösungen aus Israel in Deutschland vor  

Von Dr. Nikoline Hansen Die schlechte Nachricht zuerst: Wir können nicht alles von Israel lernen, wenn es um die Bekämpfung von Terrorismus geht – selbst dann nicht, wenn wir die gleichen Probleme haben. Denn es wird immer...

Juni 1, 2017 – 7 Sivan 5777

Steinmeiers Verneigung vor einem Mörder

Dem deutschen Bundespräsidenten können die Bluttaten des PLO-Führers nicht unbekannt sein  

Von Thomas Eppinger Historisch betrachtet war Jassir Arafat ein großer Mann. Selbst in Ägypten geboren, darf er als Erfinder des Volks der „Palästinenser“ gelten. Vor der Charta der „Palestine Liberation Organization“ (PLO) von 1964 bezeichnete man mit...

Juni 1, 2017 – 7 Sivan 5777

Was das ZDF nicht erzählt: In Israel leben heute fast doppelt so viele Araber wie 1948

Offener Brief von Gerd Buurmann an das Zweite Deutsche Fernsehen  

Sehr geehrte Damen und Herren der Redaktion von „ZDF heute“, auf Ihrer Facebookseite fand ich am 15. Mai 2017 diese Nachricht: „Nach unterschiedlichen Schätzungen wurden 700.000 Palästinenser vertrieben.“ Da Sie als öffentlich-rechtliche Anstalt gewiss niemals Fake News...

Page 4 of 23 1 2 3 4 5 6 7 8 9 23