Deutschland

image

Juni 2, 2016 – 25 Iyyar 5776

Ein Super-Boldt für Israel

Andreas Boldt als Kämpfer gegen die Diffamierung Israels  

Von Orit Arfa/JNS.org Andreas Boldt kann nicht anders: Er liebt und lobt Israel in überschwänglichen Worten, wann immer sich ihm dazu eine Gelegenheit bietet – sogar vor seinen Kindern. In einigen Facebook-Posts sieht und hört man die blonden Kinder (5 bis 13 Jahre) des 37-Jährigen leidenschaftlich ”Adon Olam” und die ”Hatikvah” singen. Für seine Fans

Juni 2, 2016 – 25 Iyyar 5776

Die deutsche Hochmoral

Deutschland als „moralische Supermacht“ nach Deutschland 

Von Ulrich Jakov Becker 
 Haben die Deutschen nicht mehr als alle anderen aus der Schoah und dem zweiten Weltkrieg gelernt? Haben sie nicht durch Bomben und Scham gelernt? Sind nicht aus den „totalen Kriegern“ die totalen...

Juni 2, 2016 – 25 Iyyar 5776

„Ich war noch nie in einer Synagoge.“

Björn Akstinat interviewte den jüdischen Lebemann Rolf Eden (86) für die JÜDISCHE RUNDSCHAU.  

  Er wurde 1930 als Rolf Sigmund Sostheim in Deutschlands Hauptstadt geboren und dominierte in den 60er, 70er wie auch noch in den 80er Jahren weitgehend das West-Berliner Nachtleben mit seinen Bars und Clubs. Nur wenige wussten,...

Juni 2, 2016 – 25 Iyyar 5776

Sächsisch-christliche Israel-Liebe

Mein Besuch bei der Konferenz der Sächsischen Israelfreunde  

Von Chaya Tal    Sachsen scheint ein Paradies zu sein. Ein Paradies für Christen, evangelische Christen, evangelisch-freikirchliche Christen, Christen, die kein Problem damit haben, christlich zu sein und sich auch damit zu identifizieren. Über 370 landeskirchliche evangelische...

Mai 11, 2016 – 3 Iyyar 5776

Jecken außerhalb der fünften Jahreszeit

Eine neue Narretei der Israel-Hasser im beschaulichen Bad Honnef  

Von Monika Winter „BIB“, das neue „Bündnis zur Beendigung der israelischen Besatzung“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Welt dazu zu bewegen, Israelis aus angeblich besetzten Gebieten zu verbannen und Terrorismus zu verharmlosen. In Israel wird...

Mai 11, 2016 – 3 Iyyar 5776

Meinungsfreiheit gilt für mich ab jetzt radikal!

Erlebnisse eines „kriminellen Israel-Lobbyisten“ in Köln 2010 bis 2016  

Von Gerd Buurmann Am 21. Januar 2010 ging ich mit meiner Frau durch Köln spazieren. Am Abend zuvor hatte die Uraufführung ihres Stückes „Morgen noch hier“ im Severins-Burg-Theater stattgefunden und wir gingen beseelt vom Erfolg durch die...

Mai 11, 2016 – 3 Iyyar 5776

Der deutsch-jüdische Tausendsassa

Sacha Stawski ist der vielleicht umtriebigste jüdische Aktivist Deutschlands  

Die JÜDISCHE RUNDSCHAU traf den Tausendsassa Sacha Stawski, den Mann hinter der Plattform „Honestly Concerned“ und Organisator der größten Pro-Israel-Veranstaltungen Europas, um mit ihm über seine bewundernswerte Arbeit zu sprechen. JÜDISCHE RUNDSCHAU: Hallo Sacha, wie würdest du...

Mai 11, 2016 – 3 Iyyar 5776

Linker Antisemitismus am 1. Mai in Kreuzberg

Betrachtungen eines jüdischen Sozialdemokraten  

Von Michael Groys Zu Beginn meiner politischen Sozialisation konnte ich nicht verstehen, wie es angehen kann, dass „linke“ Menschen Antisemiten sein können, da in einer sozialistischen Welt beziehungsweise Utopie alle Menschen gleichwertig sind und auch jedes einzelne...

Mai 11, 2016 – 3 Iyyar 5776

Mehr Sozialarbeiter für die armen Terroristen, bitte!

Der Meaculpismus des Westens Von Christian Ortner So schnell kann man gar nicht „Allahuakbar“ ausrufen, wie nach einem Terroranschlag sofort die Relativierer wieder das große Wort führen. Der Rauch hatte sich nach den Anschlägen von Brüssel noch...

Mai 11, 2016 – 3 Iyyar 5776

Die Grassmann-Schwestern und der Antisemitismus

Flüchtlingsarbeit mit Israelhass  

Von Alex Feuerherdt Ein Theaterprojekt für Flüchtlinge soll vom Berliner Senat mit einem sechsstelligen Betrag gefördert und von der Bundesregierung mit einem Kulturpreis bedacht werden. Als sich jedoch herausstellt, dass die Führungsfiguren der Initiative veritable Antisemiten sind,...

Page 27 of 36 1 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 36