Deutschland

image

April 6, 2018 – 21 Nisan 5778

Die Iran-Connection in Deutschland

Wie das Programm „Demokratie leben“ iranischen Demokratie-Feinden zu Steuergeldern verhilft 


Von Susanne Baumstark Ausgangspunkt dieser Recherche ist der aktuelle Beitrag in „Bild“, die noch einmal den „Fall des iranischen Todesrichters Ayatollah Mahmud Hashemi Schahrudi“ aufs Tapet bringt. Dieser war jahrelang für Folter, Amputationsstrafen und Hinrichtungen – auch Minderjähriger – verantwortlich. Im Dezember ließ er sich in einer Privatklinik in Hannover behandeln. Gegen seinen Aufenthalt in

April 6, 2018 – 21 Nisan 5778

Paris ist überall: Wie mein somalischer Nachbar zur Bedrohung wurde

Auch in Deutschland versucht eine jüdische Seniorin einem moslemischen Zuwanderer zu helfen – und muss es schon sehr bald bereuen.  

Von Yehudit Toledo Gruber Seit einigen Jahren schon macht unser Wohngebiet nicht mehr viel her, was jedoch unser städtischer Großvermieter naturgemäß ganz anders sieht. Die sehr alte Bausubstanz mitsamt der aus der Zeit gefallenen Rohr- und Leitungssystemen...

April 6, 2018 – 21 Nisan 5778

Der gesellschaftliche Sprengstoff der Merkelschen Islam-These

Wenn der Islam zu Deutschland gehört, dann dürfte dies auch für Scharia, Frauenverachtung, Homophobie und Judenhass gelten
  

Von Markus Vahlefeld Nun ist es amtlich. Hussein K., der Mörder von Maria L., gehört zu Deutschland. Und das lebenslang. Aber darum soll es hier nicht gehen. Denn was so alles zu Deutschland gehört, darüber ließe sich...

April 6, 2018 – 21 Nisan 5778

Das Wort Assads zählt für die „Tagesschau“ mehr als das Israels

Die öffentlich-rechtliche ARD verlangt für offizielle Verlautbarungen Israels eine Bestätigung durch den Massenmörder und Diktator Syriens. 

Von Roger Letsch Syrien ist für Nachrichtenagenturen und deutsche Medien „mutmaßlich“ ein Buch mit sieben Siegeln. Mutmaßlich befindet es sich im Krieg, „mutmaßlich“ knabberte sich der IS im Osten ein großes Stück davon ab, „mutmaßlich“ knabbert auch...

April 6, 2018 – 21 Nisan 5778

Das israelische Opfer der Merkelschen Politik

Rami Elyakim, das schwerverletzte Opfer des islamischen Anschlags vom Berliner Weihnachtsmarkt, soll womöglich ohne Entschädigung bleiben 

Von Anastasia Iosseliani Am 8. März 2018 brachte die ARD-Sendung „Kontraste“ eine kurze Reportage über den Israeli Rami Elyakim, welcher beim Anschlag auf den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche, schwer verletzt wurde und seine Frau – die Liebe...

April 6, 2018 – 21 Nisan 5778

Die Kanzlerin und ihre innerparteiliche Scheinopposition

Frau Merkel hat durch geschickte Postenvergabe die Gegenstimmen in der Union gekonnt neutralisiert. 

Von Vera Lengsfeld Es ist noch nicht so lange her, da hatte Angela Merkel in ihrem ZDF-Interview geheimnisvoll jede Menge Überraschungen angekündigt, was die Verjüngung ihres Stammpersonals betrifft. Nun, Überraschung Nummer eins ist ihr gelungen. Annegret Kramp-Karrenbauer,...

April 6, 2018 – 21 Nisan 5778

Die Dämonisierung Israels durch den WDR

Der öffentlich-rechtliche Sender bescheinigt dem türkischen Machtusurpator Erdogan eine höhere moralische Integrität als der demokratischen Regierung des Staates Israel
 

Von Gerd Buurmann Seit Monaten kämpfen türkische Truppen in Syrien. Angesichts der katastrophalen humanitären Lage erklärte Bundeskanzlerin Angela Merkel am 21. März 2018: „Bei allen berechtigten Sicherheitsinteressen der Türkei ist es inakzeptabel, was in Afrin passiert, wo...

März 9, 2018 – 22 Adar 5778

Die Dattel-Affäre: Der „denn’s“-Biomarkt meldet sich

Der populäre deutsche Supermarkt versieht seine Datteln mit der falschen Herkunftsbezeichnung „bes.paläst. Geb“.  

Von Chaya Tal
 In meinem Artikel „Datteln, das Friedenshindernis“ vom 11. Februar 2018 habe ich über die Affäre der Etikettierung der populären Medjoul-Datteln aus Israel beim „denn’s“-Biomarkt in Köln berichtet, und dabei gegen die falsche Herkunftsbezeichnung „bes.paläst....

März 9, 2018 – 22 Adar 5778

Herr Gedeon stolpert

Gerade jene, die die Stolpersteine verächtlich machen, sind die eigentlichen Adressaten dieser Klein-Denkmale  

Von Thilo Schneider
 Regine Bamberger wurde 1880 in Braunsbach geboren. Ihr letzter Wohnsitz vor der Deportation war die Platanenallee 5 in Aschaffenburg, von wo sie nach Kraśniczyn deportiert und ermordet wurde. Inge und Werner Baumann, geboren 1930...

März 9, 2018 – 22 Adar 5778

#MeToo gilt nicht bei Bushido

Die kruden Ansichten über Frauen, Gewalt und Juden behindern nicht seinen Erfolg  

Von Alexander Wendt In ihrer neuesten Ausgabe zeigt die „Zeit“ nach vielen Geschichten über den neuen, sanften, postmaskulinen Mann auf ihrer Titelseite ein ausgesprochen traditionelles Exemplar: den Musiker Anis Ferchichi, Künstlername: Bushido. In der Geschichte unter der...

Page 2 of 29 1 2 3 4 5 6 7 29