Deutschland

image

Oktober 6, 2017 – 16 Tishri 5778

An den Ufern der Bira und des Bidschan

Eine der Folgen der Oktoberrevolution war das autonome jüdische Gebiet Birobidschan  

Von Juri Baklanow Die große Oktoberrevolution (begannen am 25. Oktober 1917 nach dem julianischen; am 7. November nach gregorianischem Kalender) feiert dieses Jahr ihr 100-jähriges Jubiläum. Die Geburt einer gewaltigen kommunistischen Welt auf der einen, der Beginn von Verfolgung und Deportation andersdenkender, andersstämmiger und andersgläubiger Bürger des eigenen Staats auf der anderen Seite. Den beschwerlichen

Oktober 6, 2017 – 16 Tishri 5778

Das Israelbild in deutschen Medien

Die Deutsch-Israelische Gesellschaft kämpft für eine gerechtere Berichterstattung über Israel
  

Von Dr. Nikoline Hansen Dass das Israelbild in den deutschen Medien selten ausgewogen ist, erkennt jeder, der sich mit Israel und dem Nahostkonflikt auseinandergesetzt hat. Insbesondere im öffentlich-rechtlichen Bereich besteht ein akuter Handlungsbedarf, wie zuletzt der Umgang...

September 19, 2017 – 28 Elul 5777

Offener Brief an Iris Berben

Von Malca Goldstein-Wolf 

Liebe Iris Berben, mit großem Erstaunen, habe ich gerade Ihr Werbevideo für den SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz gesehen.
 Nicht nur Juden schätzen Sie als treue Freundin Israels und als hartnäckige Kämpferin gegen Antisemitismus. Für Ihr Engagement diesbezüglich erhielten...

September 8, 2017 – 17 Elul 5777

Kalter Anschlag

Neue Zeiten brauchen neue Begriffe  

Von Gerd Buurmann Am 23. August 2017 wurde in Rotterdam ein Konzert der US-Band „Allah-Las“ nach konkreten Terrorwarnungen abgesagt. Am 2. Juni 2017 wurde das Festival „Rock am Ring“ wegen möglicher Terrorgefahr unterbrochen. Im Januar 2017 wurde...

September 8, 2017 – 17 Elul 5777

„Gebt den Opfern ein Gesicht!“

Namenlose Opfer werden allzu schnell vergessen  

Von Gerd Buurmann Am 25. August 2017 war ich auf dem Berliner Breitscheidplatz, wo am 19. Dezember 2016 ein islamistischer Attentäter elf Menschen ermordete, nachdem er einen Speditionsfahrer erschossen hatte. In Erinnerung an die Ermordeten befindet sich...

September 8, 2017 – 17 Elul 5777

Die 3sat-Sendung „Kulturzeit“ und ihre Sympathie für die BDS-Bewegung

Der gebührenfinanzierte ZDF-Ableger gibt den anti-israelischen Hassern ein Forum  

Von Alex Feuerherdt Der antisemitisch motivierte Boykott des Berliner Festivals Pop-Kultur durch zahlreiche Musiker beschäftigt auch den öffentlich-rechtlichen TV-Sender 3sat. Dort hat man allerdings viel Verständnis für die BDS-Bewegung, lässt deshalb einige ihrer Protagonisten ausführlich zu Wort...

September 8, 2017 – 17 Elul 5777

Mein Déjà-Vu: Die Endphase der DDR und die bundesdeutsche Politik seit 2015

Wie zu Zeiten der SED-Diktatur tastet man heute vorsichtig die politische Einstellung von alten Freunden und neuen Bekannten ab  

Von Edgar Emanuel Roth Im Gegensatz zu meinem Kurzzeitgedächtnis – welches meine Frau als schlichtweg nicht existent bezeichnet, weil die Zeitspanne zwischen dem Versprechen, den Tisch abzuräumen und seinem Vergessen null Sekunden beträgt – gleicht mein Langzeitgedächtnis...

September 8, 2017 – 17 Elul 5777

Interviewreihe Parteien vor der Bundestagswahl (Teil 4):

Cem Özdemir über Deutschlands Verhältnis zu Israel  

Gerade wir als JÜDISCHE RUNDSCHAU sind besonders hellhörig, wenn es um antisemitische Strömungen und Israelfeindlichkeit innerhalb der deutschen Parteienlandschaft geht. Wir befragen Vertreter aller Parteien, die Aussicht haben, in den nächsten Bundestag einzuziehen, zu genau diesen Strömungen...

September 8, 2017 – 17 Elul 5777

Eine Entschuldigung, die keine ist

Offener Brief an Eva Högl anlässlich ihres peinlichen Auftrittes zu dem Terror von Barcelona  

Liebe Eva Högl, wahrscheinlich wissen Sie es schon: ich bin derjenige, die die kurze Sequenz aus dem Video eines österreichischen Senders abgefilmt und online gestellt hatte, in der sie fröhlich winken und den Mund aufreißen, während Martin...

September 8, 2017 – 17 Elul 5777

Die Terror-Opfer von Barcelona und das Lachen der Eva Högl

Die Berliner Bundestagskandidatin schaut während des Terror-Statements von Martin Schulz fröhlich und ausgelassen in die Kamera 

Von Jaklin Chatschadorian Dr. Eva Alexandra Ingrid Irmgard Anna Högl, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion kam vor wenigen Tagen unverhofft zu bundesweitem Ruhm. Während einer Beileidsbekundung des Kanzlerkandidaten Martin Schulz (SPD) zeigt sich die erfahrene Politikerin unkonzentriert und...

Page 1 of 23 1 2 3 4 5 6 23