Mai 13, 2015 – 24 Iyyar 5775
Balagan auf Bötzow

image

Der deutsche Maler Norbert Bisky tauschte sein Atelier mit dem israelischen Künstler Eretz Israeli  

Von Simon Akstinat

In der alten Bötzow-Brauerei im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg, die heute dem Orthopädie-Weltmarktführer „Otto Bock“ gehört, läuft derzeit die kleine, aber dennoch besuchenswerte Ausstellung „Balagan auf Bötzow“ von Werken des Malers Norbert Bisky.

Der deutsche Maler hat einige Monate im israelischen Tel Aviv gelebt und gearbeitet, nachdem er kürzlich sein Atelier mit dem israelischen Künstler Eretz Israeli getauscht hat. Nun präsentiert er die Ergebnisse dieser Zeit dem interessierten Publikum in der äußerlich verfallenen, aber innen schick renovierten Bötzow-Brauerei.
(…)
Die Ausstellung läuft noch bis 30. August 2015

Komplett zu lesen in der Druck- oder Onlineausgabe der Zeitung. Sie können die Zeitung „Jüdische Rundschau“ hier für 39 Euro im Papierform abonnieren oder hier ein Onlinezugang zu den 12 Ausgaben für 33 Euro kaufen.


Sie können auch diesen Artikel komplett lesen, wenn Sie die aktuelle Ausgabe der "Jüdischen Rundschau" jetzt online für 3 Euro statt 3,70 Euro am Kiosk kaufen.

Brief an die Redaktion schreiben

Email This Page